Primärausdruck-Operatoren

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Operatoren (Zusammenfassung)

ANSI C benennt als Primärausdrücke Literal (manchmal auch als Konstante bezeichnet), Bezeichner und ( Ausdruck ). Die Sprache C++ erweitert diese Liste primärer Ausdrücke um das Schlüsselwort this, den Zugriffsoperator (::), Name und den Klassendestruktor ~ (Tilde).

Die Syntax der Primärausdrücke ist in der folgenden Liste zusammengefasst:

Primärer Ausdruck:
   Literal:
   Name:
   Qualifizierter Name: (C++ spezifisch)
   Qualifizierter Klassenname :: Name

Eine Erläuterung des Primärausdrucks this findet sich unter this (Schlüsselwort). Das Schlüsselwort this kann nur innerhalb des Rumpfes einer (Klassen-) Elementfunktion benutzt werden.

Der Zugriffsbereichsoperator :: erlaubt die Bezugnahme auf Typen, Objekte, Funktionen oder Aufzählungen, deren Bezeichner nicht sichtbar sind.

Die runden Klammern um einen Ausdruck verändern den einfachen Ausdruck nicht.

Der Primärausdruck Name bezeichnet Ausdrücke, die auf Operatoren zur Elelmentauswahl folgen. (Punkt) und –> . Deshalb muss Name entweder ein L-Wert oder eine Funktion sein. Siehe dazu aber auch die Erläuterung des Operators für direkte Elementauswahl.

Ein Bezeichner ist ein Primärausdruck, sofern er in geeigneter Weise deklariert wurde. Eine Beschreibung und formale Definition der Bezeichner finden Sie unter Bezeichner.

Der Tilde-Operator (~) wird unter dem Thema Destruktoren beschrieben.

Siehe auch