_fmode

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu fcntl.h - Index


Header-Datei

fcntl.h

Syntax

extern int _fmode;

Beschreibung

_fmode legt fest, in welchem Modus (Text- oder Binärmodus) Dateien geöffnet und konvertiert werden. Standardmäßig hat _fmode den Wert O_TEXT, der angibt, dass Dateien im Textmodus gelesen werden. Ist _fmode auf O_BINARY gesetzt, werden die Dateien im Binärmodus geöffnet und gelesen. (O_TEXT und O_BINARY sind in fcntl.h definiert.)

Im Textmodus werden Wagenrücklauf/Zeilenvorschub-(CR/LF)-Kombinationen bei Eingaben in ein einzelnes Zeilenvorschubzeichen (LF) übersetzt. Bei Ausgaben gilt dagegen: LF-Zeichen werden in CR/LF-Kombinationen übersetzt.

Im Binärmodus werden diese Zeichenersetzungen nicht durchgeführt.

Sie können den durch _fmode festgelegten Standardmodus überschreiben, indem Sie in den Bibliotheksroutinen fopen, fdopen und freopen im Argument type ein t (für Textmodus) oder ein b (für Binärmodus) übergeben. Zudem kann das Argument access der Funktion open entweder O_BINARY oder O_TEXT enthalten, womit explizit definiert wird, dass die (im Argument path der Funktion open angegebene) Datei entweder im Binärmodus oder im Textmodus geöffnet werden soll.