Fehlernummern in errno

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu errno.h - Index

Header-Datei

errno.h

Beschreibung

Hierbei handelt es sich um die Kürzel und Beschreibungen der Fehlernummern, die errno zugewiesen werden können.

Mit jedem der aufgeführten Werte kann zur Meldungsanzeige auf einen Wert im Array sys_errlist Bezug genommen werden.

Zudem zeigt perror Meldungen an.

Kürzel Bedeutung

EZERO

Error 0 (Fehler 0)

EINVFNC

Invalid function number (Ungültige Funktionsnummer)

ENOFILE

File not found (Datei nicht gefunden)

ENOPATH

Path not found (Ungültiger Dateiname)

ECONTR

Memory blocks destroyed (Speicherblöcke beschädigt)

EINVMEM

Invalid memory block address (Ungültige Speicherblockadresse)

EINVENV

Invalid environment (Ungültige Umgebung)

EINVFMT

Invalid format (Ungültiges Format)

EINVACC

Invalid access code (Ungültiger Zugriffscode)

EINVDAT

Invalid Data (Ungültige Daten)

EINVDRV

Invalid drive specified (Ungültige Laufwerksangabe)

ECURDIR

Attempt to remove CurDir (Versuch, das aktuelle Verzeichnis zu löschen)

ENOTSAM

Not same device (Nicht dasselbe Gerät)

ENMFILE

No more files (Keine weiteren Dateien)

ENOENT

No such file or directory (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)

EMFILE

Too many open files (Zu viele Dateien geöffnet)

EACCES

Permission denied (Zugriff verweigert)

EBADF

Bad file number (Falsche Dateinummer)

ENOMEM

Not enough memory (Unzureichend Speicher)

EFAULT

Unknown error (Unbekannter Fehler)

ENODEV

No such device (Gerät existiert nicht)

EINVAL

Invalid argument (Ungültiges Argument)

E2BIG

Arg list too long (Argumentliste zu lang)

ENOEXEC

Exec format error (Fehler beim Exec-Format)

EXDEV

Cross-device link (Kreuzverbindung von Geräten)

ENFILE

Too many open files (Zu viele Dateien geöffnet)

ECHILD

No child process (Kein untergeordneter Prozess)

ENOTTY

Terminal control function attempted on a file that is not a terminal. (Es wurde versucht, eine Terminal-Steuerungsfunktion mit einer Datei auszuführen, die kein Terminal ist.) (POSIX – Wird in Win32-Anwendungen nicht verwendet.)

ETXTBSY

Wird in Win32-Anwendungen nicht verwendet.

EFBIG

An attempt was made to write to a file, beyond the maximum file size. (Beim Versuch, in eine Datei zu schreiben, wurde die maximale Dateigröße überschritten.) (POSIX – Wird in Win32-Anwendungen nicht verwendet.)

ESOSPC

No space left on device (Kein Speicherplatz auf dem Gerät verfügbar)

ESPIPE

Illegal seek (Unzulässige Positionierung)

EROFS

Read-only file system (Schreibgeschütztes Dateisystem)

EMLINK

The number of links exceeds LINK_MAX (Die Anzahl der Verknüpfungen übersteigt LINK_MAX). (POSIX – Wird in Win32-Anwendungen nicht verwendet.)

EPIPE

Broken pipe (Fehlerhafte Pipe)

EDOM

Math argument (Mathematisches Argument)

ERANGE

Result too large (Ergebnis zu groß)

EEXIST

File already exists (Datei bereits vorhanden)

EDEADLOCK

Locking violation (Sperrverletzung)

EPERM

Operation not permitted (Operation nicht zulässig)

ESRCH

No such process id (Prozess-ID existiert nicht). (POSIX – Wird in Win32-Anwendungen nicht verwendet.)

EINTR

Interrupted function call (Funktionsaufruf gestört)

EIO

Input/output error (Fehler bei Ein-/Ausgabe)

ENXIO

No such device or address (Gerät oder Adresse existiert nicht)

EAGAIN

Resource temporarily unavailable (Ressource vorübergehend nicht verfügbar)

ENOTBLK

Wird in Win32-Anwendungen nicht verwendet.

EBUSY

Resource busy (Ressource belegt)

ENOTDIR

A pathname component is not a directory. (Eine Komponente des Pfadnamens ist kein Verzeichnis.) (POSIX – Wird in Win32-Anwendungen nicht verwendet.)

EISDIR

An attempt was made to open a directory for writing, or to rename a file with the same name as an existing directory. (Es wurde versucht, ein Verzeichnis zum Schreiben zu öffnen oder eine Datei umzubenennen und ihr hierbei den Namen eines vorhandenen Verzeichnisses zu geben.) (POSIX – Wird in Win32-Anwendungen nicht verwendet.)

EUCLEAN

Wird in Win32-Konsolenanwendungen nicht verwendet.