System.RegularExpressionsCore.TPerlRegExState

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Object Pascal

type TPerlRegExState = set of (preNotBOL, preNotEOL, preNotEmpty);

C++

typedef System::Set<System_Regularexpressionscore__2, System_Regularexpressionscore__2::preNotBOL, System_Regularexpressionscore__2::preNotEmpty> TPerlRegExState;

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
set
typedef
public
System.RegularExpressionsCore.pas
System.RegularExpressionsCore.hpp
System.RegularExpressionsCore System.RegularExpressionsCore

Beschreibung

Aufzählungstyp der Eigenschaft TPerlRegEx State.

Mögliche Werte:

Status Bedeutung

preNotBOL

^ oder \A am Beginn des Subject-Strings nicht vergleichen. Setzen Sie diesen State, wenn der Subject-String nicht der logische Beginn der Daten ist, mit denen der Benutzer arbeitet.

preNotEOL

$ oder \Z am Ende des Subject-Strings nicht vergleichen. Setzen Sie diesen Status, wenn der Subject-String nicht das logische Ende der Daten ist, mit denen der Benutzer arbeitet.

preNotEmpty

Einen leeren String nicht vergleichen, d.h. dass MatchedText nie ein leerer String ist, wenn Match true zurückgibt. Das kann nützlich sein, wenn alles in einem regulären Ausdruck optional ist (z.B.: a?b?c?). Die zurückgegebene Übereinstimmung ist normalerweise die am weitesten links befindliche, längste Übereinstimmung. Wenn Subject "dabdabc" ist, wäre die Übereinstimmung der leere String vor "d". Mit dieser Option würde der reguläre Ausdruck "ab" (Zeichen 2 und 3 in Subject) entsprechen, die am weitesten links befindliche, längste Übereinstimmung, die kein leerer String ist. MatchAgain würde "abc" am Ende von Subject liefern.

Siehe auch