System.Internal.VarHlpr.VariantClear

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Object Pascal

procedure VariantClear(var V: Variant);

C++

extern DELPHI_PACKAGE void __fastcall VariantClear(System::Variant &V);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
System.Internal.VarHlpr.pas
System.Internal.VarHlpr.hpp
System.Internal.VarHlpr System.Internal.VarHlpr

Beschreibung

Leert eine Variante, damit sie keine Zuweisung hat.

Der Aufruf von VariantClear entspricht der Zuweisung der Konstante Unassigned zu einer Variante. Nach dem Aufruf von VariantClear gibt die Funktion VarIsEmpty den Wert true zurück, und die Funktion VarType gibt varEmpty zurück. Die Verwendung einer nicht zugewiesenen Variante in einem Ausdruck bewirkt die Auslösung einer Exception. Wenn Sie versuchen, eine nicht zugewiesene Variante in einen anderen Typ (mit Hilfe von VariantCast) zu konvertierten, wird auch eine Exception ausgelöst.

Anmerkung:  Verwechseln Sie das Leeren einer Variante, bei der sie ohne Zuweisung bleibt, nicht mit dem Zuweisen eines Null-Werts. Eine Null-Variante ist zugewiesen, hat aber den Wert Null. Im Unterschied zu nicht zugewiesenen Varianten können Null-Varianten in Ausdrücken verwendet und in andere Variantentypen konvertiert werden.

Siehe auch