Reservierter Adressraum für Ressourcen (Object Pascal)

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Liste der Object Pascal-Compiler-Direktiven - Index


Zusammenfassung

OS Linux
Typ Parameter
Syntax $M ReservierteBytes} {$RESOURCERESERVE ReservierteBytes}
Vorgabe $M 1048576}
Bereich Global

Anmerkungen

Diese Direktive wird nur bei der Linux-Programmierung verwendet. Informationen über die Direktiven $M ($MINSTACKSIZE und $MAXSTACKSIZE) in Windows finden Sie unter Speicherreservierung (Object Pascal).

Mit $M können Sie den für Ressourcen zusätzlich reservierten Adressraum vergrößern oder verkleinern.

Der Compiler reserviert standardmäßig 1 MB Adressraum zusätzlich zu dem von der Anwendung beim Linken verwendeten Speicher für Ressourcen. Dieser zusätzliche Speicher ermöglicht es, in lokalisierten Programmen größere Ressourcen-Dateien als die Originaldateien zu verwenden. Wenn ausreichend reservierter Adressraum zur Verfügung steht, muss die lokalisierte Anwendungsversion nicht neu gelinkt werden.

Verwenden Sie aus Gründen der Portabilität zwischen Windows und Linux die lange Version $RESOURCERESERVE dieser Direktiven anstelle von $M.

Siehe auch