Anzeigen: Object Pascal C++
Anzeigeeinstellungen

Pfade und Verzeichnisse (C++)

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu C++-Optionen


Tools > Optionen > Umgebungsoptionen > C++-Optionen > Pfade und Verzeichnisse

Verwenden Sie die Seite Pfade und Verzeichnisse, um für alle Packages Verzeichnis-, Compiler- und Linker-Optionen festzulegen.

Element Beschreibung

Ausgewählte Plattform

Legt die Zielplattform fest, für die die Einstellungen auf dieser Seite angewendet werden sollen. Wenn Sie z. B. OS X auswählen, gelten die Pfade und Verzeichnisse für die Mac OS X-Plattform.

Die Felder enthalten standardmäßig die speziellen Pfade und Verzeichnisse für die jeweils unterstützte Zielplattform. Sie können unter den für das aktuelle Projekt aktivierten Plattformen auswählen.

System-Include-Pfad

Gibt die Verzeichnisse mit den Header-Dateien an, die standardmäßig für C++-Projekte verwendet werden.

Bibliothekspfad

Gibt an, wo die C++-Header- und Bibliotheksdateien für installierte Komponenten und Package zu finden sind. Dies ist der globale C++-Bibliothekspfad.

Benutzer-Include-Pfad (für BCC64)

Die Pfade aus Include-Anweisungen des Benutzers werden zuerst durchsucht und anschließend die Pfade aus Include-Anweisungen des Systems. Daher können Sie mit Benutzer-Include-Pfaden einen System-Header überschreiben (d. h., eine eigene Version bereitstellen).

Package-Ausgabeverzeichnis

Gibt an, wo der Compiler die compilierten Package-Dateien ablegt.

BPI-/LIB-Ausgabeverzeichnis

Gibt an, wo die Package-BPI- und LIB-Dateien standardmäßig gespeichert werden. LIB ist eine statische Bibliothek und BPI ist eine Importbibliothek. Diese Angaben können für einzelne Packages über die Package-Optionen geändert werden.

Suchpfad

Gibt Verzeichnisse an, in denen der Quelltext-Browser des Quelltext-Editors nach Dateien sucht, falls im Suchpfad oder Quellpfad für das Projekt der gesuchte Bezeichner nicht gefunden wird.

Refactoring-Pfad einschränken

Legt die Verzeichnisse fest, die nicht in das Refactoring einbezogen werden sollen. Wenn Sie beispielsweise ein Symbol umbenennen möchten, und eine Referenz darauf in einer Datei eines hier angegebenen Pfades gefunden wird, wird das Refactoring mit einer Fehlermeldung beendet.

Die folgenden integrierten Verzeichnisse sind automatisch aus dem Refactoring ausgeschlossen:

  • $(BDS)\include\fmx
  • $(BDS)\include\dinkumware

Dadurch wird verhindert, dass Quelldateien unserer Komponentenbibliothek und STL-Quelldateien von Dinkumware einem Refactoring unterzogen werden.

Wenn Sie Bibliotheken von Fremdherstellern (wie z. B. Boost) verwenden, geben Sie in dieses Feld den Pfad zu den Bibliotheks-Header-Dateien ein.

Tipp:
Mit der Umgebungsvariable $(BDS) können Sie einen Pfad relativ zum Stammverzeichnis von Appmethod angeben.
Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen