Object Pascal-Klassen-Explorer (Fenster)

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Menü Ansicht

Nach oben zu Object Pascal-Klassen-Explorer - Themen


Ansicht > Klassen-Explorer

Der Object Pascal-Klassen-Explorer ermöglicht eine einfache Navigation durch die Unit-Dateien Ihres Projekts und zeigt die hierarchische Struktur der deklarierten Typen, Klassen, Interfaces und Namespaces. Er automatisiert darüber hinaus die Erstellung von Membern (Felder, Methoden, Eigenschaften).

Das Fenster des Object Pascal-Klassen-Explorers gliedert sich in drei Bereiche:

  • Der Suchbereich belegt die oberste Zeile des Fensters des Object Pascal-Klassen-Explorers.
  • Der Bereich Klassenansicht befindet sich im mittleren Teil des Fensters des Object Pascal-Klassen-Explorers.
  • Der Bereich Member-Liste.


Der Suchbereich

Der Suchbereich belegt die oberste Zeile des Fensters des Object Pascal-Klassen-Explorers. Er enthält das Lupen-Symbol.

Mithilfe des Suchbereichs lassen sich Entitäten in der Klassenansicht schnell finden. Geben Sie einen String ein, und alle Entitäten in der Klassenansicht werden markiert, deren Namen mit dem String übereinstimmen. Die erste übereinstimmende Entität wird ausgewählt.

Der Bereich Klassenansicht

Die Klassenansicht kann alle Typen, Klassen, Interfaces und Namespaces anzeigen, die in direkt verwendeten Units Ihrer Projekte deklariert sind. Abhängig vom ausgewählten Modus kann die Klassenansicht drei verschiedene Arten von Hierarchien anzeigen:

  • Abgeleitet zu Basis -- In diesem Modus zeigt die Klassenansicht Hierarchien aller Typen, Klassen, Interfaces und globalen Gültigkeitsbereiche (für jede Unit) an, die in von Ihren Projekten direkt verwendeten Units deklariert sind. Die Hierarchie ist von den Basisklassen und -Interfaces hin zu den abgeleiteten Klassen ausgerichtet.
  • Basis zu Abgeleitet -- In diesem Modus zeigt die Klassenansicht Hierarchien aller Typen, Klassen, Interfaces und globalen Gültigkeitsbereiche (für jede Unit) an, die in von Ihren Projekten direkt verwendeten Units deklariert sind. Die Hierarchie ist von den abgeleiteten Klassen und Interfaces hin zu den Basisklassen ausgerichtet.
  • Container -- In diesem Modus zeigt die Hierarchie der Klassenansicht zusätzlich alle Container (Units und Namespaces) an, die in Ihren Projekten direkt verwendet werden. Die Stammknoten der Hierarchie entsprechen den in Ihrem Projekt verwendeten Units und die abgeleiteten Knoten entsprechen den Typen, Klassen, Interfaces und globalen Gültigkeitsbereichen (für jede Unit), die in diesen Units deklariert sind.

In der Klassenansicht werden die Knoten (Units, Klassen, Interfaces, Typen) in der Hierarchie alphabetisch geordnet angezeigt.

Durch Klicken auf die Knoten können Sie sie ein- oder ausblenden. Das Symbol Plus-Symbol wird vor ausgeblendeten Knoten und das Symbol Minus-Symbol vor eingeblendeten Knoten angezeigt. Wenn kein Symbol vor einem Knoten angezeigt wird, dann ist dieser Knoten ein Endknoten (d.h., er hat keine Unterknoten).

Durch Doppelklicken auf einen Knoten (oder durch Drücken der Taste EINGABE) wird die zugehörige Quelltextdatei in den Texteditor geladen. Der Cursor steht vor der Deklaration des ausgewählten Elements.

Die Klassenansicht zeigt die folgenden Symbole für die verschiedenen Knotentypen an:

Symbol Beschreibung

Plus-Symbol

Ausgeblendeter Knoten

Minus-Symbol

Eingeblendeter Knoten

Namespace-Symbol

Namespace

Klassen-Symbol

Klasse

Interface-Symbol

Interface

Record-Symbol

Record


Der Bereich Member-Liste

Die Member-Liste befindet sich im unteren Bereich des Fensters des Object Pascal-Klassen-Explorers. Wenn Sie in der Klassenansicht einen Knoten auswählen, zeigt die Member-Liste eine Liste aller für diese Entität deklarierten Member an. Member sind Sprachelemente wie Felder, Eigenschaften und Methoden. Sie können in Klassen, Interfaces oder in globalen Gültigkeitsbereichen in den Projekt-Units deklariert sein.

Die Member-Liste zeigt die Member in der Reihenfolge an, in der Sie in den Units deklariert sind.

Durch Doppelklicken auf einen Member (oder durch Drücken der Taste EINGABE) wird die zugehörige Quelltextdatei in den Texteditor geladen. Der Cursor steht vor der Deklaration des ausgewählten Members.

Durch UMSCH+Doppelklicken auf einen Member (oder durch Drücken von UMSCH+EINGABE) wird die zugehörige Quelltextdatei in den Texteditor geladen. Der Cursor steht vor der Definition (Implementierung) der ausgewählten Methode.

Die Member-Liste zeigt die folgenden Symbole für die verschiedenen Member-Typen (oder global deklarierten Elemente) an:

Symbol Beschreibung

Feld-Symbol

Feld

Methoden-Symbol

Methode

Eigenschafts-Symbol

Eigenschaft


Neben diesen Symbolen können in der Member-Liste Symbole für die Sichtbarkeit der Member angezeigt werden:

Symbol Beschreibung

Symbol für ein published Element

Published Element

Symbol für ein protected Element

Protected Element

Symbol für ein strict protected Element

Strict protected Element

Symbol für ein strict private Element

Strict private Element


Member, die keine Sichtbarkeitssymbole haben, sind als public, private oder global deklariert.

Das Kontextmenü des Object Pascal-Klassen-Explorers

Wenn Sie im Object Pascal-Klassen-Explorer mit der rechten Maustaste klicken, wird das Kontextmenü mit den folgenden Befehlen aktiviert:

Element Beschreibung

Feld hinzufügen

Öffnet das Dialogfeld Feld hinzufügen.

Eigenschaft hinzufügen

Öffnet das Dialogfeld Eigenschaft hinzufügen.

Methode hinzufügen

Öffnet das Dialogfeld Methode hinzufügen.

Löschen

Löscht den ausgewählten Knoten.

Zu Deklaration wechseln

Lädt die zugehörige Quelltextdatei in den Texteditor. Der Cursor steht vor der Deklaration der Klasse, des Feldes, der Eigenschaft oder der Methode, die ausgewählt war. Dieser Befehl ist aktiviert, wenn das ausgewählte Element eine Klasse, ein Feld, eine Eigenschaft oder eine Methode ist.

Zu Definition wechseln

Lädt die zugehörige Quelltextdatei in den Texteditor. Der Cursor steht vor der Implementierung der ausgewählten Methode. Dieser Befehl ist aktiviert, wenn das ausgewählte Element eine Methode ist.

Zu Getter-Definition wechseln

Lädt die zugehörige Quelltextdatei in den Texteditor. Der Cursor steht vor der Definition der Getter-Methode. Dieser Befehl ist aktiviert, wenn das ausgewählte Element eine Eigenschaft ist.

Zu Setter-Definition wechseln

Lädt die zugehörige Quelltextdatei in den Texteditor. Der Cursor steht vor der Definition der Setter-Methode. Dieser Befehl ist aktiviert, wenn das ausgewählte Element eine Eigenschaft ist.

Verwendung suchen

Öffnet das Dialogfeld Verwendung suchen, in dem Sie die Verwendung von Klassen, Methoden, Variablen und überschreibenden Methoden, abgeleiteten Klassen und implementierten Interfaces in Object Pascal-Quellcodeprojekten suchen können.

Siehe auch

Verwandte Anleitungen