Anzeigen: Object Pascal C++
Anzeigeeinstellungen

Komponenten in ein Formular einfügen

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu So erstellen Sie Formulare und Projekte und schreiben den Codebehind


So fügen Sie eine Komponente in ein Formular ein:

Führen Sie einen der drei folgenden Schritte aus, um einem Formular eine neue visuelle oder nicht-visuelle Komponente hinzuzufügen:

  • Doppelklicken Sie auf eine Komponente:
    1. Wählen Sie im Formular-Designer einen vorhandenen Container (z. B. das Formular selbst) aus, der als übergeordnetes Objekt der neuen Komponente dienen soll.
    2. Suchen Sie in der Tool-Palette den Eintrag der neuen Komponente. Sie können dazu das Suchfeld in der Tool-Palette verwenden.
    3. Doppelklicken Sie auf den Eintrag der neuen Komponente, um sie dem Formular hinzuzufügen.
    Die neue Komponente wird dem Formular als untergeordnetes Objekt des ausgewählten Containers hinzugefügt. Wenn Sie anstelle eines Containers eine normale Komponente auswählen, wird die neue Komponente dem Formular als mit der ausgewählten Komponente gleichgeordnet hinzugefügt, d. h. als untergeordnetes Objekt des übergeordneten Objekts der ausgewählten Komponente.
  • Wählen Sie eine Komponente aus, und klicken Sie auf das Formular:
    1. Suchen Sie in der Tool-Palette den Eintrag der neuen Komponente. Sie können dazu das Suchfeld in der Tool-Palette verwenden.
    2. Klicken Sie auf den Eintrag der neuen Komponente, um sie auszuwählen.
    3. Klicken Sie im Formular-Designer auf einen vorhandenen Container (z. B. das Formular selbst), um dem Formular die neue Komponente als untergeordnetes Objekt des angeklickten Containers hinzuzufügen.
      Hinweis:

Wenn Sie anstelle eines Containers auf eine normale Komponente klicken, wird die neue Komponente dem Formular als mit der angeklickten Komponente gleichgeordnet hinzugefügt, d. h. als untergeordnetes Objekt des übergeordneten Objekts der angeklickten Komponente.

  • Ziehen Sie eine Komponente aus der Tool-Palette in den Formular-Designer:
    1. Suchen Sie in der Tool-Palette den Eintrag der neuen Komponente. Sie können dazu das Suchfeld in der Tool-Palette verwenden.
    2. Ziehen Sie den Eintrag der neuen Komponente aus der Tool-Palette in den Formular-Designer.
    Wenn Sie die neue Komponente auf eine Container-Komponente (z. B. auf das Formular selbst) ziehen, wird die neue Komponente dem Formular als dem Zielcontainer untergeordnetes Objekt hinzugefügt. Wenn Sie die neue Komponente anstatt auf einen Container auf eine normale Komponente ziehen, wird die neue Komponente dem Formular als mit der Zielkomponente gleichgeordnet hinzugefügt, d. h. als untergeordnetes Objekt des übergeordneten Objekts der Zielkomponente.

Nicht-visuelle Komponenten können nur dem Formular-Container selbst untergeordnet sein, sie können keinen anderen Container untergeordnet werden. Wenn Sie versuchen, eine nicht-visuelle Komponente als einem normalen Container untergeordnetes Objekt hinzuzufügen, legt Appmethod die neue Komponente stattdessen als dem Formular untergeordnet an. Einige nicht-visuelle FireMonkey-Komponenten, wie Animationseffekte und Bildeffekte stellen Ausnahmen dieser Regel dar und können anderen Komponenten untergeordnet werden.

So fügen Sie Komponenten derselben Klasse schnell in ein Formular ein:

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einem Formular mehrere Komponenten derselben Klasse schnell hinzuzufügen:

  1. Markieren Sie in der Tool-Palette die Zielkomponente mit Umschalt+Klicken, damit die Komponente ausgewählt bleibt, wenn Sie dem Formular die Komponente hinzufügen.
  2. Klicken Sie beliebig oft auf das Formular, um Komponenten der ausgewählten Klasse hinzuzufügen.
  3. Klicken Sie in der Tool-Palette auf das Symbol Pfeilcursor, um die Komponentenauswahl aufzuheben.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen