Anzeigen: Object Pascal C++
Anzeigeeinstellungen

Installationshinweise

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Neuerungen


Diese Hinweise enthalten wichtige Informationen über die Installation des Produkts. Lesen Sie diese Datei bitte vollständig durch, bevor Sie mit der Deinstallation oder Installation beginnen. Die aktuelle Version dieser Hinweise finden Sie unter Installationshinweise.

In diesem Dokument wird gelegentlich der Begriff "das Produkt" oder "Ihr Produkt" verwendet, wenn sich die Informationen auf Object Pascal 1.17, Appmethod C++ 1.17 oder Appmethod 1.17 beziehen.

In den Release-Hinweisen (appmethod_readme_xx.htm) für Ihre ausgewählte Sprache sind weitere Informationen zur Installation des Produkts enthalten. Die Release-Hinweise finden Sie:

  • Im Installationsverzeichnis des Produkts. Der Standardspeicherort ist: C:\Program Files (x86)\Embarcadero\Studio\17.0
  • Release-Hinweise

Inhaltsverzeichnis

Mindestsystemanforderungen für 1.17

Windows-Plattformen

Die folgenden Windows-Plattformen werden als Entwicklungsplattformen unterstützt:

  • Microsoft Windows 10 (32 Bit und 64 Bit)
  • Microsoft® Windows 8 und 8.1 (32 Bit und 64 Bit)
  • Microsoft Windows 7 SP1 (32 Bit und 64 Bit)
  • Die neuesten Service-Packs und Sicherheits-Updates werden für alle Plattformen empfohlen
  • Microsoft Internet Explorer 6.0 SP1 oder später

Voraussetzungen

Für das Produkt sind einige Voraussetzungen erforderlich, die während der Installation auf Ihrem System normalerweise automatisch installiert werden, falls sie nicht bereits vorhanden sind. Bei der Installation auf einer Windows-Plattform gibt es jedoch bestimmte Versionen des .NET Framework, die nicht standardmäßig mit dem Betriebssystem installiert sind und die Sie installieren müssen.

Überprüfen Sie, ob auf Ihrem System die folgenden Voraussetzungen vorhanden sind:

Zu den Voraussetzungen zählen:

  • Microsoft .NET Framework 3.5
  • Microsoft .NET Framework 4.5
  • Microsoft Visual J# Version 2.0 Redistributable Package (32 Bit)
  • Für die Modellierungsfunktionen in Appmethod ist JRE (Java Runtime Environment) erforderlich. Sie können JRE von www.java.com (EN) herunterladen.

Installieren des .NET Framework 3.5 auf der Windows 8/8.1- oder der Windows 10-Plattform

Wenn Sie das Produkt unter Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10 installieren, ist das .NET Framework 3.5 nicht standardmäßig in Ihrem Betriebssystem enthalten. Führen Sie deshalb vor dem Starten der Appmethod-Installation die folgenden Schritte aus, um das .NET Framework 3.5 zu installieren:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Programme und Funktionen.
  3. Wählen Sie Windows-Funktionen ein- oder ausschalten.
  4. Wählen Sie Microsoft .NET Framework 3.5 (oder 3.5.n).

Für nicht mit dem Internet verbundene Computer finden Sie Anleitungen von Microsoft zur Installation von .NET Framework 3.5 von einem ISO-Image unter: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/hh506443%28v=vs.110%29.aspx.

Alternativ können Sie das .NET Framework 3.5 auch vom MS Windows Update-Server installieren.

  • Auf der folgenden Webseite sind verschiedene Möglichkeiten für die Installation des .NET Framework unter Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10 beschrieben:
    Auf dieser Webseite wird auch die Offline-Möglichkeit zum Beziehen von .NET über ein Installationsmedium (ISO oder DVD) mit dem Hilfsprogramm DISM beschrieben.

Hinweis: Unter Windows 7 ist das .NET Framework 3.5 standardmäßig im Betriebssystem enthalten. Wenn Sie es deinstalliert haben, können Sie es anhand der Anleitungen von Microsoft erneut installieren:

Installieren des .NET Framework 4.5 auf der Windows 7-Plattform

Unter Windows 7 ist das .NET Framework 4.5 nicht standardmäßig im Betriebssystem enthalten. Installieren Sie daher vor der Installation von Appmethod das .NET Framework 4.5 anhand der von Microsoft bereitgestellten Anleitungen:

Hinweis: Unter Windows 8/8.1 und Windows 10 ist das .NET Framework 4.5 standardmäßig im Betriebssystem enthalten. Wenn Sie es deinstalliert haben, können Sie es anhand der Anleitungen von Microsoft erneut installieren:

Installieren des Windows 10 SDK (Appmethod C++ für 32-Bit-Windows und 64-Bit-Windows)

Mit dem Installationsexperten von Appmethod 1.17 können Sie das Microsoft Windows 10 SDK installieren, das für Windows 8/8.1 und Windows 10 erforderliche Header zur Unterstützung von Bluetooth LE in Appmethod C++ hinzufügt.

Systemvoraussetzungen

  • Intel Pentium-Prozessor oder kompatibel, Minimum 1,6 GHz (2+ GHz empfohlen)
  • Maus oder anderes Zeigegerät
  • DVD-ROM-Laufwerk (für die Installation von einer Medien-Kit-DVD)
  • 1024x768 oder höher auflösender Bildschirm
  • Basis-GPU:
    • DirectX 11.0-Klasse oder höher eines beliebigen Herstellers
    • Für 3D-Grafiken, Direct3D 11.1 oder höher (vorzugsweise Pixel Shader Level 5, aber die installierte Version von Direct3D wird verwendet)
  • Farbqualität über 256 Farben (32 Bit oder 16 Bit sind ausreichend)
  • 1 GB RAM (2 GB+ empfohlen)
    Hinweis: Die IDE kann bis zu 3 GB auf 32-Bit-Windows und bis zu 4 GB auf 64-Bit-Windows verwenden.
  • Für Appmethod sind 15 GB freier Festplattenspeicher erforderlich.
    Für die Installation werden weitere 15 GB temporärer Speicherplatz benötigt, die das Installationsprogramm nach Abschluss der Installation entfernt.
  • Host-Betriebssystem:
    • Windows 10 (32 Bit und 64 Bit)
    • Windows 8 oder 8.1 (32 Bit und 64 Bit)
    • Windows 7 SP1 (32 Bit und 64 Bit)
Hinweise:
  • Appmethod kann auch auf OS X in einer virtuellen Maschine (VM), wie VMware Fusion oder Parallels mit der unterstützten Windows-Plattform, ausgeführt werden.
  • Windows Server 2008 und 2012 (32 Bit und 64 Bit) werden nur für die Bereitstellung von Apps unterstützt.

Sie müssen Adobe Flash Player herunterladen und installieren (EN), um die Tutorial-Videos abzuspielen.

Anforderungen für die plattformübergreifende (geräteübergreifende) Anwendungsentwicklung

Die jeweiligen Anforderungen variieren entsprechend der Zielplattform.

Anforderungen für die Entwicklung von 64-Bit-Windows-Anwendungen

  • Ein PC mit einer 64-Bit-Version von Windows oder ein 32-Bit-PC, der mit einem PC verbunden ist, auf dem eine 64-Bit-Version von Windows ausgeführt wird
  • Wenn der Host ein Win32-Computer ist, muss der "Platform Assistant"-Server (paserver) auf der Remote-Plattform installiert werden:

Anforderungen für die Entwicklung von OS X-Anwendungen

  • Eine der beiden folgenden Entwicklungsplattformen:
    • Ein PC, auf dem Windows ausgeführt wird, der über ein LAN (mit SSH, VNC oder einer Windows-Dateifreigabelösung) mit einem Intel-basierten Mac mit 2+ GB RAM verbunden ist.
    • Ein Mac, auf dem Windows in einer VM mit 2+ GB RAM ausgeführt wird.
  • Folgende Mac-Betriebssysteme werden unterstützt:
    • OS X 10.9 (Mavericks)
    • OS X 10.10 (Yosemite)
    • OS X 10.11 (El Capitan)
  • Installierter "Platform Assistant"-Server (paserver) auf dem Mac:

Anforderungen für die Entwicklung von iOS-Anwendungen

  • Windows-PC, der mit einem Intel-basierten Mac oder einem Mac mit Windows in einer VM mit 2+ GB RAM verbunden ist.
  • Folgende Mac-Betriebssysteme werden unterstützt:
    • OS X 10.9 (Mavericks)
    • OS X 10.10 (Yosemite)
    • OS X 10.11 (El Capitan)
  • Xcode 6 oder Xcode 7 müssen installiert sein.
  • Ein Apple-Entwicklerkonto ist für die Bereitstellung von iOS-Apps auf physischen Geräten erforderlich.
  • "Platform Assistant"-Server (paserver) muss auf dem Mac installiert sein:

Anforderungen für die Entwicklung von Android-Anwendungen

  • Windows-PC, der mit einem unterstützten Android-Gerät (d. h. ein ARMv7-Prozessor mit NEON-Unterstützung) verbunden ist.

FireMonkey-Voraussetzungen

FireMonkey-Anwendungen können auf verschiedenen Plattformen ausgeführt werden, die die folgenden Voraussetzungen erfüllen müssen:

  • Mindestens 2 GB RAM
  • GPU (Basic Graphics Processing Unit):
    • Für die Windows-Entwicklung: DirectX 11.0-Klasse eines beliebigen Herstellers (vorzugsweise Pixel Shader Level 5)
    • Für die OSX-Entwicklung: OpenGL
      Hinweis: Alle geeigneten Macs verfügen über eine passende GPU.

Weitere Informationen finden Sie unter Plattformvoraussetzungen für FireMonkey.

Allgemeine Installationshinweise

Für das Installationsprogramm ist zusätzlicher temporärer Speicherplatz erforderlich

Wenn auf dem Laufwerk mit dem Ordner, der in der Umgebungsvariablen TEMP angegeben ist, nicht ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht, wird das Installationsprogramm möglicherweise mit einer entsprechenden Fehlermeldung angehalten. In diesem Fall müssen Sie der Variable TEMP einen Ordner auf einem Laufwerk mit mehr Speicherplatz zuweisen. Führen Sie anschließend die Installation erneut aus.

Sie können auch den Pfad des Zwischenspeicherverzeichnisses des Installationsprogramms ändern, indem Sie in der Befehlszeile von Setup.exe OVERRIDECACHE=<neuer-Pfad-zum-Zwischenspeicher> eingeben. Die Verwendung dieses Befehls erfolgt auf eigene Gefahr des Benutzers, Embarcadero kann nicht für etwaige Probleme, die nach der Verwendung dieses Befehls auftreten, verantwortlich gemacht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Systemvoraussetzungen.

Zusätzliche Software, die Sie von appmethod.com herunterladen können

Registrierte Appmethod-Benutzer können die folgende Software herunterladen:

  • Boost (für C++)
  • Framework-Quelltextdateien (.pas-Quelltextdateien (Object Pascal) für FMX- und RTL-Units)

Diese Software können Sie von http://www.appmethod.com/downloads herunterladen; melden Sie sich dazu mit Ihrer Embarcadero Developer Network-ID an.

Installieren des "Platform Assistant" für OS X- und iOS-Anwendungen

Für die Entwicklung von geräteübergreifenden Anwendungen in der IDE für OS X oder iOS müssen Sie den "Platform Assistant" auf dem Mac installieren und ausführen. Der Standardspeicherort des "Platform Assistant" ist: C:\Program Files (x86)\Embarcadero\Studio\17.0\PAServer. Das Installationsprogramm des "Platform Assistant" umfasst auch einen Remote-Debugger.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Android-Entwicklungstools werden während der Produktinstallation installiert

Android SDK und NDK: Das Installationsprogramm von Appmethod installiert standardmäßig das Android SDK und NDK. Wenn Sie Android-Apps entwickeln möchten, sollten Sie die Installation dieser Tools standardmäßig akzeptieren.

Unterstützung für Android 5.1.1

Wenn Sie bei der Installation von Appmethod auswählen, das Android NDK nicht zu installieren, und beim Debuggen einer Android-Anwendung auf einem Gerät mit Android 5.1.1 Probleme auftreten, versuchen Sie Folgendes:

  1. Wählen Sie Tools > Optionen > Umgebungsoptionen > SDK-Manager > Android SDK > Registerkarte NDK > gdbserver-Speicherort.
  2. Notieren Sie sich den Pfad in "gdbserver-Speicherort".
  3. Laden Sie das neue Android NDK herunter, und installieren Sie es: android-ndk-r10e (verwenden Sie diesen Link (EN)).
  4. Benennen Sie die aktuelle gdbserver-Datei (aus Schritt 2) in gdbserver.r9c um.
  5. Kopieren Sie den neu installierten <android-ndk-r10e>\prebuilt\android-arm\gdbserver\gdbserver in den Speicherort aus Schritt 2.

Separate Installation für verschiedene Elemente des Android SDK erforderlich

Verschiedene, erforderliche Elemente des Android SDK werden während der Appmethod-Installation nicht installiert.

Wenn Sie zum ersten Mal versuchen, eine Anwendung für Android zu erzeugen, fordert Appmethod Sie auf, die erforderlichen Elemente des Android SDK zu installieren.

Sie müssen eine Standardlizenzvereinbarung akzeptieren, anschließend werden die erforderlichen Elemente installiert.

Zu den erforderlichen Elementen des Android SDK zählen:

  • platform-tools
  • build-tools-21.1.2
  • android-21 (Unterstützung für Lollipop)

Java und das JDK: Das Installationsprogramm von Appmethod installiert Java und das JDK standardmäßig, wenn Java 1.6, 1.7 oder 1.8 nicht bereits installiert ist.

Weitere Informationen finden Sie unter Installieren der Android-Entwicklungstools.

Plattformvoraussetzungen für FireMonkey

Mit FireMonkey entwickelte Anwendungen benötigen spezielle Plattformvoraussetzungen, wie z. B. die GPU (Graphics Processing Unit). Einzelheiten finden Sie unter Plattformvoraussetzungen für FireMonkey.

Für Windows-Plattformen sind Administratorrechte erforderlich

Sie müssen für die Installation des Produkts Microsoft Windows 7, Windows 8/8.1 oder Windows 10 als Administrator ausführen oder auf der Administratorberechtigungsliste stehen.

Verwenden Sie keine Multibyte-Zeichen in Installationspfaden

Verwenden Sie keine Doppelbyte-Zeichen im Installationspfad oder -verzeichnis. Appmethod ist Unicode-fähig, das Installationsprogramm jedoch nicht.


Offline- und Online-Hilfe

Die Offline-Hilfe wird als HTML-Hilfe (.CHM-Dateien) ausgeliefert. Weil die Appmethod-Hilfe sehr groß ist, sind mehrere CHM-Dateien vorhanden. Wählen Sie Hilfe > Appmethod-Hilfe, um die Hilfe zu öffnen.

Die Hilfe wird aus der Online-Hilfe generiert. Die Online-Hilfe wird laufend aktualisiert, daher finden Sie dort die aktuellen Informationen. Klicken Sie in der compilierten CHM-Hilfe einfach am unteren Rand der Hilfeseite auf den Link Aktuelle Wiki-Seite, um die Online-Version zu öffnen.

Installieren von Object Pascal 1.17, Appmethod C++ 1.17 oder Appmethod 1.17

Mit dem Produkt erhalten Sie eine Setup.exe-Datei für Appmethod 1.17 und zwar unabhängig davon, ob Sie eine Demoversion oder eine andere Lösung zur Softwarelizenzierung installieren.

Sie erhalten außerdem eine Bestätigungs-E-Mail mit Ihrer Lizenz und einem Link zu der .exe-Datei.

So installieren Sie Appmethod:


Offline-Installation

Wenn der Computer, auf dem das Produkt installiert werden soll, nicht mit dem Internet verbunden ist, können Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Laden Sie das ISO-Installationsprogramm, das keinen weiteren Download erfordert, herunter: https://downloads.embarcadero.com/Item/30352 (EN)
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei install_RADStudio.exe, um die Installation des Produkts zu starten.
  3. Wählen Sie "Ich habe bereits eine Seriennummer für das Produkt".
  4. Notieren Sie sich den angezeigten Registrierungscode.
  5. Öffnen Sie auf einem mit dem Internet verbundenen Computer den folgenden URL: http://reg.embarcadero.com (EN)
  6. Befolgen Sie die Anweisungen, um die Registrierungsdatei zu erhalten.
  7. Rufen Sie das Installationsprogramm erneut auf, und wählen Sie dieses Mal "Ich habe eine gültige Lizenzdatei (*.slip oder reg*.txt) zum Importieren", und importieren Sie die Datei, die Sie erhalten haben.


  1. Doppelklicken Sie auf die .exe-Datei, um die Installation des Produkts zu starten.
  2. Stimmen Sie den Lizenzbedingungen zu.
  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie die Seriennummer für das Produkt ein. Die Seriennummer finden Sie in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung.
  4. Das Installationsprogramm lädt die erforderliche .zip-Dateien herunter, dekomprimiert die Dateien, und dann startet die Installation.

Wenn bei der Installation des Produkts Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an den Produkt-Support unter http://www.embarcadero.com/support.

Installation für Netzwerklizenzen (Medien-Kit oder Download)

Wenn Sie eine Netzwerklizenz (verwaltet vom Embarcadero License Center, FLEXnet oder AppWave) erworben haben, führen Sie zum Einrichten des Installations-Image von einem Medien-Kit oder einem Download die folgenden Schritte aus.

Hinweis: Wenn Sie diese Anweisungen nicht genau befolgen, werden Ihre Benutzer zur Eingabe einer Seriennummer aufgefordert und können das Produkt nicht installieren.

Wenn Sie über ein Installationsprogramm von einem Medien-Kit oder einem Download verfügen:

  1. Kopieren Sie die Netzwerklizenz (named*.slip- oder concurrent*.slip-Datei), die Sie vom Lizenzserveradministrator erhalten haben, auf Ihren Computer oder ein gemeinsam genutztes Netzlaufwerk.
  2. Starten Sie die Installation, und wählen Sie, wenn Sie zur Eingabe der Lizenz aufgefordert werden, "Ich habe eine gültige Lizenzdatei (*.slip oder reg*.txt) zum Importieren".
  3. Importieren Sie mit dem Lizenzmanager die Lizenzdatei, die sich auf Ihrem Computer oder auf einem gemeinsam genutzten Netzlaufwerk befindet.
  4. Das Installationsprogramm wird automatisch fortgesetzt. Befolgen Sie die Eingabeaufforderungen.

Weitere allgemeine Informationen über das Abrufen von Embarcadero-Netzwerklizenzen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Installieren einer Testversion

Unter der folgenden Adresse können Sie eine Testversion von Appmethod herunterladen:

http://www.appmethod.com/

Eine Appmethod-Testversion können Sie über Ihre private E-Mail-Adresse oder ein vorhandenes Facebook- oder Google+-Konto anfordern.

Zur Registrierung einer Appmethod-Testversion benötigen Sie kein EDN-Konto.

Upgrade auf Appmethod 1.17 aus Appmethod XE8 mit einem aktiven Update-Abonnement

  • Wenn auf Ihrem Computer Appmethod XE8 mit einem aktiven "Update Subscription"-Plan installiert ist:
    • Der Installationsexperte ermittelt Ihre Lizenz automatisch, und die Installation startet ohne Anforderung von Lizenzinformationen.
  • Wenn auf demselben Computer Appmethod XE8 nicht installiert ist:
    • Aktivieren Sie die Option "Ich habe bereits eine Seriennummer für das Produkt".
    • Geben Sie Ihre XE8-Seriennummer ein, und registrieren Sie sie. Darin ist die Lizenz für Appmethod 1.17 bereits enthalten. Anschließend startet die Installation.

Bekannte Installationsprobleme

JSharp-Installationsfehler auf Windows Server 2008 für 64 Bit

Auf Windows 2008 Server\R2 für 64 Bit schlägt die Installation eventuell fehl, wenn nach einer 32-Bit-Version von JSharp in folgendem Verzeichnis:

C:\Benutzer\%USERNAME%\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727\vjscor.dll

anstatt in folgendem Verzeichnis gesucht wird:

C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727\vjscor.dll

Führen Sie zur Lösung den folgenden Befehl in einem cmd.exe-Fenster aus:

mklink C:\Benutzer\%USERNAME%\WINDOWS\Microsoft.NET C:\Windows\Microsoft.NET /D

Fehler 0x800F0906, 0x800F081F und 0x800F0907 bei der Installation von .NET Framework 3.5

Falls bei der Installation von .NET Framework 3.5 einer der Fehler 0x800F0906, 0x800F081F oder 0x800F0907 auftritt, finden Sie unter Microsoft Support - .NET Framework 3.5 installation error: 0x800F0906, 0x800F081F, 0x800F0907 (EN) Informationen zum Beheben dieser Fehler.

Deinstallieren des Produkts

Der Benutzer mit Administratorrechten, der das Produkt ursprünglich installiert hat, kann es deinstallieren:

  1. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Programme hinzufügen oder entfernen oder Programm deinstallieren.
  3. Wählen Sie den Produktnamen aus.
  4. Klicken Sie auf Entfernen.

Deinstallieren von Instanzen, die Netzwerklizenzen verwenden

Nach der Deinstallation muss jeder Benutzer, der nicht der Administrator ist, benutzerspezifische Daten aus der Windows-Registrierung entfernen:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Benutzerkonto an.
  2. Erstellen Sie eine Sicherung der Registrierung.
  3. Rufen Sie "Regedit" oder ein anderes Tool für die Bearbeitung der Registrierung auf.
  4. Löschen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Embarcadero\BDS\17.0
Warnung: Die Bearbeitung der Registrierung erfolgt auf eigene Gefahr. Embarcadero empfiehlt die Verwendung des Microsoft-Tools "Regedit" zur Bearbeitung der Registrierung. Sie sollten immer eine Sicherungskopie der Registrierung anlegen, bevor Sie Änderungen vornehmen, und sich ausführlich über das gewählte Tool und das Vorgehen bei der Bearbeitung der Registrierung informieren. Die Registrierung ist eine wichtige Komponente des Betriebssystems. Wenn Ihnen bei der Bearbeitung der Registrierung Fehler unterlaufen, kann dies möglicherweise Ihren Computer außer Betrieb setzen. Daher kann Embarcadero für Probleme, die als Folge der Änderung der Registrierung auftreten, nicht verantwortlich gemacht werden.

Entfernen von Konfigurationsdateien

Nach der Deinstallation können benutzerspezifische Daten, wie etwa Standardprojekteinstellungen, in Konfigurationsdateien erhalten bleiben. Entfernen Sie diese Ordner manuell:

  • Alle Benutzer\Anwendungsdaten\Embarcadero\Appmethod\17.0
  • Alle Benutzer\Gemeinsame Dokumente\Embarcadero\Appmethod\17.0

Installationsprobleme?

Bitte senden Sie eine Support-Anfrage über die Website http://support.embarcadero.com, wenn Sie bei der Installation auf Probleme stoßen.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen