Erstellen einer FireMonkey-Anwendung

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu FireMonkey-Anwendungsdesign


Sie können FireMonkey-Anwendungen für beliebige unterstützte Zielplattformen mit Object Pascal oder C++ erstellen. FireMonkey-Desktop-Anwendungen können HD (d. h. 2D) oder 3D oder eine Mischung von beidem sein.

Hinweise:
  • Sie können keine C++-Anwendung für die Zielplattform iOS-Simulator erstellen.
  • Obwohl Sie im Prinzip eine Object Pascal- oder Appmethod C++-Konsolenanwendung mit FireMonkey erstellen können, ist der weitaus überwiegende Teil von FireMonkey jedoch auf die Erstellung von GUI-Anwendungen ausgerichtet. In FireMonkey gibt es nur wenige Nicht-GUI-Typen und -Funktionen.

FireMonkey-Anwendungs-Experten

Wählen Sie eine Entwicklungssprache aus, und legen Sie fest, ob das Hauptformular HD oder 3D sein soll. Sie können auch eine der Anwendungsvorlagen wählen, anstatt die Anwendung von Grund auf neu zu beginnen.



Wenn Sie einen der FireMonkey-Experten ausführen, erstellt die IDE das Framework für eine FireMonkey-Anwendung und öffnet den Formular-Designer mit dem Hauptformular und einer neuen Unterklasse von TForm oder TForm3D.

FireMonkey-Formular-Experten

Fügen Sie weitere Formulare in der richtigen Sprache hinzu, und wählen Sie entweder HD oder 3D:

Sie können das Dialogfeld Objektgalerie auch öffnen, indem Sie in der Projektverwaltung mit der rechten Maustaste auf die ausführbare Projektdatei klicken und den folgenden Befehl wählen: Neue hinzufügen > Weitere.

Jede Formular-Unit von FireMonkey verfügt über eine zugehörige Formulardatei mit der Erweiterung .fmx.

Siehe auch