Debuggen der Anwendung (IDE-Tutorial)

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Ihre erste Anwendung mit Appmethod - Index (IDE-Tutorial)


Im Folgenden werden die grundlegenden Debugger-Funktionen von Appmethod kurz vorgestellt. Setzen Sie dazu einen Haltepunkt in die erste Zeile der Funktion SaveAsActionExecute, indem Sie auf die Leiste links neben der Codezeile klicken. Sie können Haltepunkte nur in ausführbare Codezeilen setzen, die mit blauen Kreisen BlueGlyph.png wie in den folgenden Abbildungen gekennzeichnet sind.

Das Fenster des Quelltext-Editors sollte wie folgt aussehen:

TutorialIDEFig3-27.png
Debuggen der Prozedur "SaveAsActionExecute" (Object Pascal-Ansicht)
TutorialIDEFig3-28.png
Debuggen der Prozedur "SaveAsActionExecute" (Appmethod C++-Ansicht)

Drücken Sie F9, um die Anwendung auszuführen, geben Sie in das Textfeld des Texteditors Text ein, und wählen Sie File > Save As. Geben Sie der neuen Textdatei einen Namen. Achten Sie aber darauf, dass der Name in diesem Ordner noch nicht vorhanden ist. Nach dem Klicken auf Save sollte die Anwendung an dem zuvor gesetzten Haltepunkt anhalten, und das Fenster des Quelltext-Editors sollte wie folgt aussehen:

TutorialIDEFig3-29.png
An einem bestimmten Haltepunkt angehaltene Anwendung (Object Pascal-Ansicht)
TMenuTutorialDebuggingStoppedAtBreakpointCpp.png
An einem bestimmten Haltepunkt angehaltene Anwendung (Appmethod C++-Ansicht)

Um den Wert der Variable FileName anzuzeigen, wählen Sie das Wort FileName in der ersten Zeile von SaveAsActionExecute aus, und ziehen Sie es in die Liste überwachter Ausdrücke:

TutorialIDENewFig3-30.PNG
Ziehen der Variable "FileName" in das Fenster "Liste überwachter Ausdrücke" (Object Pascal-Ansicht)
TutorialIDENewFig3-31kh.PNG
Ziehen der Variable "fileName" in das Fenster "Liste überwachter Ausdrücke" (Appmethod C++-Ansicht)

Drücken Sie F8, um die folgende Codezeile auszuführen und den Wert von FileName zu aktualisieren. Zum Erweitern des Wertes von FileName führen Sie in der Liste überwachter Ausdrücke den Mauscursor über den Variablennamen, und warten einen Moment:

TutorialIDENewFig3-32kh.PNG
Ausführen der nächsten Codezeile, um den Wert von "FileName" zu ändern (Object Pascal-Ansicht)
TutorialIDENewFig3-33kh.PNG
Ausführen der nächsten Codezeile, um den Wert von "fileName" zu ändern (Appmethod C++-Ansicht)

Durch erneutes Drücken von F8 wird die Ausführung hinter die if-Anweisung gesetzt, da noch keine Datei mit dem angegebenen Namen an dem aktuellen Speicherort vorhanden ist:

TutorialIDENewFig3-34kh.PNG
Überspringen der if-Anweisung (Object Pascal-Ansicht)
TutorialIDENewFig3-35kh.PNG
Überspringen der if-Anweisung (Appmethod C++-Ansicht)

Drücken Sie F8 so oft, bis Sie die letzte Zeile der Funktion SaveAsActionExecute erreicht haben. Führen Sie nun den Mauscursor über den Namen der Variable CurrentFile, um deren Wert anzuzeigen, wie in den folgenden Abbildungen dargestellt.

TutorialIDENewFig3-36kh.PNG
Anzeigen des Wertes von "CurrentFile" (Object Pascal-Ansicht)
TutorialIDENewFig3-37kh.PNG
Anzeigen des Wertes von "currentFile" (Appmethod C++-Ansicht)

Klicken Sie zum Beenden der Debugger-Sitzung auf die Stopp-Schaltfläche in der Symbolleiste Fehlersuche:

TutorialIDENewFig3-38.PNG
Die Symbolleiste "Fehlersuche"

Weiter

Siehe auch