Anzeigen: Object Pascal C++
Anzeigeeinstellungen

Datums-/Zeit-Routinen

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Dateien bearbeiten

Die folgenden Routinen arbeiten mit den Datums-/Zeitwerten des Betriebssystems:

  • FileAge gibt den Datums-/Zeitstempel zurück bzw. -1, wenn die Datei nicht vorhanden ist.
  • FileSetDate stellt den Datums-/Zeitstempel einer Datei ein. Wurde die Operation erfolgreich ausgeführt, gibt die Funktion null zurück, andernfalls einen Fehlercode.
  • FileGetDate gibt den Datums-/Zeitstempel der angegebenen Datei zurück bzw. -1, wenn das Handle ungültig ist.

Wie die meisten anderen Routinen zur Dateibearbeitung verwendet auch FileAge einen String-Dateinamen. FileGetDate und FileSetDate erwarten jedoch einen Wert vom Typ Handle als Parameter.

Zum Abrufen des Handle gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Erstellen oder öffnen Sie eine Datei mit der Funktion FileCreate bzw. FileOpen. Beide Funktionen geben ein Datei-Handle zurück.
  • Instantiieren Sie TFileStream, um eine Datei zu erstellen oder zu öffnen. Anschließend fragen Sie deren Eigenschaft Handle ab. Weitere Informationen finden Sie unter Datei-Streams verwenden.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen