Ausdrucksanweisungen

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Anweisungen - Index

Jeder Ausdruck, dem ein Semikolon folgt, stellt eine Ausdrucksanweisung dar:

<Ausdruck>

Der Compiler führt eine Ausdruckanweisung durch Auswerten des Ausdrucks aus. Alle Nebeneffekte dieser Auswertung werden vor der Auswertung der nächsten Anweisung erzeugt. Die meisten Ausdruckanweisungen sind Zuweisungsanweisungen oder Funktionsaufrufe.

Die Null Anweisung ist ein Sonderfall. Sie besteht nur aus einem Semikolon (;). Die Null-Anweisung hat keine Auswirkung, ist aber in manchen Fällen ganz sinnvoll, zum Beispiel wenn die Syntax von C++ eine Anweisung erwartet, das Programm aber keine benötigt.