Übermittlung der App an den App Store (iOS)

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Mobile iOS-Anwendungsentwicklung


In diesem Thema werden die Schritte erläutert, die zur Übermittlung von Anwendungen an den App Store, den Apple-Store für iOS-Anwendungen, auszuführen sind.

Voraussetzungen

Sie können eine Anwendung erst dann zum App Store hochladen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Konfigurieren von iTunes Connect für das Hochladen Ihres Anwendungspakets.
  2. Bereiten Sie Ihre Anwendung für die Bereitstellung vor. Damit Sie alle App Store-Voraussetzungen erfüllen und Ihre Anwendung nicht abgelehnt wird, stellen Sie sicher, dass auf der Seite Projekt > Optionen > Versionsinformationen als zweiter Teil der App-ID CFBundleIdentifier, die Bundle-ID, angezeigt wird, die Sie dem iTunes Connect-Anwendungseintrag entnehmen können, den Sie zuvor konfiguriert haben. Beispiel: com.mycompany.myapp.
  3. Erstellen Sie eine Anwendungsarchivdatei, die Sie an den App Store übermitteln können.

Übertragen Ihrer Anwendung

So übermitteln Sie eine iOS-Anwendung an den App Store:

  1. Führen Sie auf dem Mac die Anwendung Application Loader aus.
  2. Wählen Sie im Application Loader Deliver App.
  3. Wählen Sie im Kombinationsfeld den Anwendungseintrag aus, den Sie zuvor in iTunes Connect erstellt haben.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Choose, und suchen Sie Ihre Anwendungsarchivdatei (.ipa), die Sie zuvor erstellt haben.
    Tipp: Sie müssen die Anwendungsarchivdatei nicht von Ihrem Entwicklungs-PC auf Ihren Mac übertragen. Die Originalversion der Anwendungsarchivdatei befindet sich auf dem Mac im Scratch-Verzeichnis.
  5. Klicken Sie auf Send.

Nun wird Ihre Anwendung den folgenden Tests unterzogen:

  1. Der Application Loader startet einen ersten Zyklus automatisierter Tests für Ihre Anwendung. Wenn Ihre Anwendung diesen ersten Testzyklus besteht, sendet der Application Loader Ihre Anwendungsarchivdatei an Apple.
  2. Apple führt dann einen weiteren Zyklus automatisierter Tests für Ihre Anwendung durch. Wenn Ihre Anwendung auch diesen zweiten Zyklus besteht, wird Ihre Anwendung von Apple in eine Warteschlange für manuelle Test eingefügt.
  3. Schließlich testet Apple Ihre Anwendung manuell.

Wenn Ihre Anwendung einen dieser Test besteht oder nicht besteht, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung.

Besteht Ihre Anwendung einen dieser Tests nicht, wird die Übermittlung an den App Store abgebrochen. Sie müssen den gemeldeten Fehler beheben und die Schritte auf dieser Seite wiederholen, einschließlich der oben aufgeführten Voraussetzungen. Wenn Apple Ihnen beispielsweise mitteilt, dass Ihre Bundle-ID-Einträge nicht übereinstimmen, müssen Sie überprüfen, ob Sie in Projekt > Optionen > Versionsinformationen einen Wert für den Schlüssel CFBundleIdentifier angegeben haben, der zu der für die Anwendung erstellten App-ID passt.

Wenn Ihre Anwendung alle Tests besteht, wird sie im App Store veröffentlicht oder für die zukünftige Veröffentlichung eingeplant, wenn Sie dies bei der Konfiguration des Eintrags für Ihre Anwendung in iTunes Connect so angegeben haben.

Siehe auch