System.Variants.VarType

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Object Pascal

function VarType(const V: Variant): TVarType;

C++

extern DELPHI_PACKAGE System::Word __fastcall VarType(const System::Variant &V);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
function public
System.Variants.pas
System.Variants.hpp
System.Variants System.Variants

Beschreibung

Gibt den Typcode einer angegebenen Variante zurück.

VarType gibt den Typcode der angegebenen Variante zurück. Der Ergebniswert ist entweder der Typcode für einen benutzerdefinierten Variantentyp, oder er wird aus den in der Unit System deklarierten Konstanten gebildet.

Die unteren zwölf Bits eines Varianten-Typcodes (die in der Bitmaske varTypeMask definierten Bits) definieren den Typ des Variant-Objekts. Das Bit varArray wird gesetzt, wenn die Variante ein Array des angegebenen Typs ist. Das Bit varByRef wird gesetzt, wenn die Variante eine Referenz auf einen Wert des angegebenen Typs (im Unterschied zum eigentlichen Wert) ist.

Die folgende Tabelle beschreibt die Bedeutung der in der Unit System definierten Varianten-Typcodes:

Varianttyp Beschreibung
varEmpty Die Variante hat den Wert Unassigned.
varNull Die Variante hat den Wert Null.
varAny Räpresentiert eine Variante, die einen beliebigen Wert aufnehmen kann.
varSmallint 16-Bit-Integer mit Vorzeichen (Typ Smallint in Delphi, short in C++ ).
varInteger 32-Bit-Integer mit Vorzeichen (Typ Integer in Delphi, int in C++ ).
varSingle Gleitkommawert einfacher Genauigkeit (Typ Single in Delphi, float in C++).
varDouble Gleitkommawert doppelter Genauigkeit (Typ double).
varCurrency Währungs-Gleitkommawert (Typ Currency).
varDate Datums-/Zeitwert (Typ TDateTime).
varOleStr Referenz auf einen dynamisch zugewiesenen UNICODE-String.
varDispatch Referenz auf ein Automatisierungsobjekt (IDispatch-Interface-Zeiger).
varError Betriebssystem-Fehlercode.
varBoolean Boolescher 16-Bit-Wert (Typ WordBool).
varVariant Anderer Varianttyp.
varUnknown Referenz auf ein unbekanntes Objekt (IInterface- oder IUnknown-Interface-Zeiger).
varShortInt 8-Bit-Integer mit Vorzeichen (Typ ShortInt in Delphi, char mit Vorzeichen in C++).
varByte Ein Byte.
varWord 16-Bit-Wert ohne Vorzeichen (Word).
varLongWord 32-Bit-Wert ohne Vorzeichen (Typ LongWord in Delphi, long ohne Vorzeichen in C++).
varInt64 64-Bit-Integer mit Vorzeichen (Int64 in Delphi, __int64 in C++).
varStrArg COM-kompatibler String.
varString Referenz auf einen dynamisch zugewiesenen String (nicht COM-kompatibel).
varArray Variant-Array.
varByRef Variante, die eine Referenz (keinen Wert) enthält.
varTypeMask Typ der einzelnen Array-Elemente.

Hinweis: Der Code der einzelnen Varianttypen ist auf der Seite der Unit System (Abschnitt "Konstanten") aufgeführt.

Der von VarType zurückgegebene Wert entspricht dem Feld VType eines TVarData-Records.

Der Typ einer Variante kann mit VarAsType geändert werden.

Siehe auch