System.Variants.VarArrayPut

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Object Pascal

procedure VarArrayPut(var A: Variant; const Value: Variant; const Indices: array of Integer);

C++

extern DELPHI_PACKAGE void __fastcall VarArrayPut(System::Variant &A, const System::Variant &Value, int const *Indices, const int Indices_High);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
System.Variants.pas
System.Variants.hpp
System.Variants System.Variants

Beschreibung

Legt den Wert einer bestimmten Zelle in einem mehrdimensionalen Variant-Array fest.

Mit VarArrayPut legen Sie den Wert einer Zelle in einem mehrdimensionalen Variant-Array fest.

A ist das Variant-Array, in dem sich die betreffende Zelle befindet.

Value ist der Wert, der der Zelle zugewiesen werden soll.

Indices ist ein Array von Indexwerten für die einzelnen Dimensionen des Arrays.

Anmerkung:  Indices_Size ist der Index des letzten Wertes in Indices (eins kleiner als die Anzahl der Dimensionen im Array).

Wenn die von Indices bezeichneten Werte die Array-Grenzen überschreiten, löst VarArrayPut eine EVariantBadIndexError-Exception aus.

Siehe auch

Codebeispiele