System.SysUtils.StrECopy

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Object Pascal

function StrECopy(Dest: PAnsiChar; const Source: PAnsiChar): PAnsiChar;
function StrECopy(Dest: PWideChar; const Source: PWideChar): PWideChar;

C++

extern DELPHI_PACKAGE char * __fastcall StrECopy _DEPRECATED_ATTRIBUTE1("Moved to the AnsiStrings unit") (char * Dest, const char * Source)/* overload */;

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
function public
System.SysUtils.pas
System.SysUtils.hpp
System.SysUtils System.SysUtils

Beschreibung

Warnung: Die ANSI-Version von StrECopy ist veraltet. Bitte verwenden Sie die AnsiStrings-Unit.

Kopiert einen nullterminierten String.

StrECopy kopiert den Inhalt von Source nach Dest und gibt StrEnd(Dest) zurück.

Bei der Operation wird keine Überprüfung der Länge durchgeführt. Der Zielpuffer muss daher mindestens Platz für StrLen(Source)+1 Zeichen bieten.

Das Aneinanderhängen einer Reihe von Strings kann mit verschachtelten StrECopy-Aufrufen bedeutend schneller durchgeführt werden als mit mehreren StrCat-Aufrufen.

Siehe auch

Codebeispiele