System.SysUtils.DateTimeToString

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Object Pascal

procedure DateTimeToString(var Result: string; const Format: string; DateTime: TDateTime);
procedure DateTimeToString(var Result: string; const Format: string; DateTime: TDateTime; const AFormatSettings: TFormatSettings);

C++

extern DELPHI_PACKAGE void __fastcall DateTimeToString(System::UnicodeString &Result, const System::UnicodeString Format, System::TDateTime DateTime)/* overload */;

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
System.SysUtils.pas
System.SysUtils.hpp
System.SysUtils System.SysUtils

Beschreibung

Konvertiert einen Wert des Typs TDateTime in einen String mit einem angegebenen Format.

DateTimeToString konvertiert einen Wert des Typs TDateTime (Parameter DateTime) unter Berücksichtigung des Parameters Format in die String-Variable Result. Informationen über die unterstützten Format-Strings finden Sie in der Tabelle weiter unten.

Die erste Form von DateTimeToString ist nicht Thread-sicher, da die landesspezifischen Informationen der globalen Variablen verwendet werden. Der Thread-sicheren zweiten Form werden die landesspezifischen Informationen im Parameter AFormatSettings übergeben. Bevor Sie diese Form von DateTimeToString aufrufen, müssen Sie die Informationen in den Parameter AFormatSettings schreiben. Die landesspezifischen Standardinformationen können AFormatSettings mit TFormatSettings.Create zugewiesen werden.

Format-Strings für Datums- und Zeitwerte setzen sich aus Formatbezeichnern zusammen, die für die in den formatierten String einzufügende Werte stehen. Einige Formatbezeichner (wie z.B. "d") formatieren nur Zahlen oder Strings. Andere (wie z.B. "/") referenzieren länderspezifische Strings in den globalen Variablen.

Die folgende Tabelle enthält die Formatbezeichner in Kleinbuchstaben. Die Groß-/Kleinschreibung in Formaten wird nur bei den Bezeichnern "am/pm" und "a/p" berücksichtigt.


Bezeichner Anzeige

c

Zeigt das Datum in dem in der globalen Variablen ShortDateFormat angegebenen Format an. Dahinter wird die Uhrzeit, in dem in der globalen Variablen LongTimeFormat festgelegten Format dargestellt. Die Uhrzeit erscheint nicht, wenn der Datums-/Zeitwert exakt Mitternacht ergibt.

d

Zeigt den Tag als Zahl ohne führende Null an (1-31).

dd

Zeigt den Tag als Zahl mit führender Null an (01-31).

ddd

Zeigt den Wochentag als Abkürzung (Son-Sam) in den in der globalen Variablen ShortDayNames festgelegten Strings an.

dddd

Zeigt den ausgeschriebenen Wochentag (Sonntag-Samstag) in den in der globalen Variablen LongDayNames festgelegten Strings an.

ddddd

Zeigt das Datum in dem in der globalen Variablen ShortDateFormat angegebenen Format an.

dddddd

Zeigt das Datum in dem in der globalen Variablen LongDateFormat angegebenen Format an.

e

(Nur Windows) Zeigt das Jahr in der aktuellen Datums-/Zeitangabe als Zahl ohne führende Null an (gilt nur für die japanische, koreanische und taiwanesische Ländereinstellung).

ee

(Nur Windows) Zeigt das Jahr in der aktuellen Datums-/Zeitangabe als Zahl mit führender Null an (gilt nur für die japanische, koreanische und taiwanesische Ländereinstellung).

g

(Nur Windows) Zeigt die Datums-/Zeitangabe als Abkürzung an (gilt nur für die japanische und taiwanesische Ländereinstellung).

gg

(Nur Windows) Zeigt die Datums-/Zeitangabe in ausgeschriebener Form an (gilt nur für die japanische und taiwanesische Ländereinstellung).

m

Zeigt den Monat als Zahl ohne führende Null an (1-12). Wenn auf den Bezeichner m unmittelbar der Bezeichner h oder hh folgt, werden an Stelle des Monats die Minuten angezeigt.

mm

Zeigt den Monat als Zahl mit führender Null an (01-12). Wenn auf den Bezeichner mm unmittelbar der Bezeichner h oder hh folgt, werden an Stelle des Monats die Minuten angezeigt.

mmm

Zeigt den Monatsnamen als Abkürzung (Jan-Dez) in den in der globalen Variablen ShortMonthNames festgelegten Strings an.

mmmm

Zeigt den ausgeschriebenen Monatsnamen (Januar-Dezember) in den in der globalen Variablen LongMonthNames festgelegten Strings an.

yy

Zeigt das Jahr als zweistellige Zahl an (00-99).

yyyy

Zeigt das Jahr als vierstellige Zahl an (0000-9999).

h

Zeigt die Stunde ohne führende Null an (0-23).

hh

Zeigt die Stunde mit führender Null an (00-23).

n

Zeigt die Minute ohne führende Null an (0-59).

nn

Zeigt die Minute mit führender Null an (00-59).

s

Zeigt die Sekunde ohne führende Null an (0-59).

ss

Zeigt die Sekunde mit führender Null an (00-59).

z

Zeigt die Millisekunde ohne führende Null an (0-999).

zzz

Zeigt die Millisekunde mit führender Null an (000-999).

t

Zeigt die Uhrzeit in dem in der globalen Variablen ShortTimeFormat angegebenen Format an.

tt\

Zeigt die Uhrzeit in dem in der globalen Variablen LongTimeFormat angegebenen Format an.

am/pm

Verwendet die 12-Stunden-Zeitanzeige für den vorhergehenden Bezeichner h oder hh und zeigt alle Stunden vor Mittag mit dem String 'am' und alle Stunden nach Mittag mit dem String 'pm' an. Der Bezeichner am/pm kann in Großbuchstaben, in Kleinbuchstaben oder in gemischter Schreibweise eingegeben werden. Die Ausgabe wird entsprechend angepasst.

a/p

Verwendet die 12-Stunden-Zeitanzeige für den vorhergehenden Bezeichner h oder hh und zeigt alle Stunden vor Mittag mit dem Zeichen 'a' und alle Stunden nach Mittag mit dem Zeichen 'p' an. Der Bezeichner a/p kann in Großbuchstaben, in Kleinbuchstaben oder in gemischter Schreibweise eingegeben werden. Die Ausgabe wird entsprechend angepasst.

ampm

Verwendet die 12-Stunden-Zeitanzeige für den vorhergehenden Bezeichner h oder hh und zeigt alle Stunden vor Mittag mit dem String aus der globalen Variablen TimeAMString und alle Stunden nach Mittag mit dem String aus der globalen Variable TimePMString an.

/

Zeigt als Datumstrennzeichen das in der globalen Variablen DateSeparator angegebene Zeichen an.

Zeigt als Uhrzeittrennzeichen das in der globalen Variablen TimeSeparator angegebene Zeichen an.

'xx'/"xx"

In halbe oder ganze Anführungszeichen eingeschlossene Zeichen wirken sich nicht auf die Formatierung aus und werden wie eingegeben angezeigt.


Siehe auch