System.SysUtils.ByteType

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Object Pascal

function ByteType(const S: AnsiString; Index: Integer): TMbcsByteType;
function ByteType(const S: UnicodeString; Index: Integer): TMbcsByteType;

C++

extern DELPHI_PACKAGE TMbcsByteType __fastcall ByteType _DEPRECATED_ATTRIBUTE1("Moved to the AnsiStrings unit") (const System::AnsiString S, int Index)/* overload */;

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
function public
System.SysUtils.pas
System.SysUtils.hpp
System.SysUtils System.SysUtils

Beschreibung

Warnung: Die ANSI-Version von ByteType ist veraltet. Bitte verwenden Sie die AnsiStrings-Unit.

Gibt an, ob ein Byte in einem String ein Einzelbyte-Zeichen oder das erste bzw. zweite Byte eines Doppelbyte-Zeichens ist.

Mit ByteType ermitteln Sie, ob ein bestimmtes Byte eines Strings ein Einzelbyte-Zeichen, das erste Byte eines Multibyte-Zeichens oder ein nachgestelltes Byte ist.

AnsiString ist der String, der das fragliche Byte enthält.

Index gibt das Byte an, für das der Byte-Typ ermittelt werden soll. Bytes werden ab 1 nummeriert.

Wenn im System kein Multibyte-Zeichensatz verwendet wird, gibt ByteType immer den Wert mbSingleByte zurück. Andernfalls wird mbSingleByte für ein vollständiges Einzelbyte-Zeichen, mbLeadByte für das erste Byte eines Doppelbyte-Zeichens und mbTrailByte für ein folgendes Byte eines Multibyte-Zeichens zurückgegeben.

Anmerkung:  In der Funktion findet keine Prüfung statt, ob Index kleiner als die Länge des Strings ist. In der aufrufenden Routine muss sichergestellt werden, dass Index nicht außerhalb des zulässigen Bereichs ist.

Siehe auch