System.Readln

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Object Pascal

procedure Readln(var F: File; [ ..., VN]); overload;
procedure Readln(var F: File; [ ..., VN]); overload;

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure public System.pas System System

Beschreibung

Liest eine Textzeile aus einer Datei.

In Object Pascal liest ReadLn eine Textzeile aus der angegebenen Datei und setzt den Dateizeiger in die nächste Zeile.

Die hier gezeigte Syntax für ReadLn illustriert, dass die Prozedur eine variable Anzahl von Argumenten übernehmen kann.

Durch den Aufruf ReadLn(F) ohne Parameter wird der Dateizeiger an den Anfang der nächsten Zeile gesetzt. Ist keine nachfolgende Zeile vorhanden, wird er auf das Dateiende gesetzt.

Wird F weggelassen, wird die globale Variable Input verwendet, die auf die Standardeingabedatei der Prozesse zugreift. Beim Einsatz von Input in GUI-Anwendungen müssen besondere Punkte beachtet werden.

Anmerkung:  Die Compiler-Option {$I+} behandelt Laufzeitfehler mittels Exceptions. Wenn Sie {$I-} verwenden, müssen Sie mit IOResult explizit auf E/A-Fehler prüfen.

Siehe auch

Codebeispiele