System.Classes

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche


Vorlage:UnitInfo

Klassen

ComponentPlatformsAttributeComponentPlatformsAttribute stellt plattformspezifische Laufzeitinformationen bereit.
DefaultAttributeDefaultAttribute ist eine Erweiterung von TDefaultAttributeBase.
EBitsErrorEBitsError ist die Exception-Klasse für ungültige Zugriffsversuche auf ein Array mit booleschen Werten.
EClassNotFoundEClassNotFound ist die Exception-Klasse für Fehler, die auftreten, wenn beim Lesen aus einem Stream eine angegebene Komponente nicht gefunden werden kann.
EComponentErrorEComponentError ist die Exception-Klasse für Fehler, die beim Registrieren und Umbenennen von Komponenten auftreten.
EFCreateErrorEFCreateError ist die Exception-Klasse für Fehler, die beim Anlegen von Dateien auftreten.
EFilerErrorEFilerError ist die Exception-Klasse für Komponenten-Stream-Fehler.
EFileStreamErrorEFileStreamError ist die Exception-Klasse für allgemeine Stream-Fehler.
EFOpenErrorEFOpenError ist die Exception-Klasse für Fehler, die während des Streamens beim Öffnen von Dateien auftreten.
EInvalidImageEInvalidImage ist die Exception-Klasse für Fehler, die auftreten, wenn Ressourcen nicht gelesen werden können.
EInvalidOperationEInvalidOperation ist die Exception-Klasse für unerlaubte Operationen mit einer Komponente.
EListErrorEListError ist die Exception-Klasse für Fehler, die in Verbindung mit Strings und Listen auftreten.
ELoginCredentialErrorELoginCredentialError ist die Exception-Klasse für die Behandlung von ungültigen Anmeldeinformationen.
EMethodNotFoundVeraltet; verwenden Sie stattdessen EReadError.
EObserverExceptionEObserverException ist die Exception-Klasse für Observer-Exceptions.
EOutOfResourcesEOutOfResources ist die Exception-Klasse für fehlgeschlagene Versuche, ein Handle zuzuweisen.
EParserErrorEParserError ist die Exception-Klasse für Streaming-Fehler beim Konvertieren von Text- in Binärdaten.
EReadErrorEReadError ist die Exception-Klasse für fehlgeschlagene Versuche, Daten aus einem Stream zu lesen.
EResNotFoundEResNotFound ist die Exception-Klasse für Ressourcen, die nicht gefunden wurden.
EStreamErrorEStreamError ist die Exception-Klasse für Stream-Fehler.
EStringListErrorEStringListError ist die Exception-Klasse für ungültige Referenzen auf Listenfelder.
EThreadEThread ist die Exception-Klasse für Fehler bei der Thread-Synchronisierung.
EThreadExternalExceptionEThreadExternalException ist die Exception-Klasse für Methoden, die von externen Threads aufgerufen werden.
EWriteErrorEWriteError ist die Exception-Klasse für fehlgeschlagene Versuche, Daten in einen Stream zu schreiben.
IControlValueObserverInterface für Observer von Werteänderungen.
IDesignerNotifyIDesignerNotify ist die Schnittstelle, mit der auf Benachrichtigungen über Änderungen an Komponenten im Designer reagiert werden kann.
IEditGridLinkObserverInterface für IEditLinkObserver.
IEditLinkObserverInterface für Observer der Verknüpfungsverwaltung.
IInterfaceComponentReferenceIInterfaceComponentReference ist das Interface zum Antworten auf Anforderungen zum Abrufen von Komponenten.
IInterfaceListIInterfaceList ermöglicht den Zugriff auf eine Liste von Schnittstellen.
IInterfaceListExIInterfaceListEx ermöglicht den Zugriff auf eine Liste von Interfaces.
IMultiCastObserverMehrfach-Typumwandlungs-Interface für IObserver.
IObserverInterface, das ein Observer-Muster implementiert, das zum Abrufen von Botschaften über bestimmte UI-Änderungen von Steuerelementen, wie Eingabefelder oder Beschriftungen, verwendet wird.
IObserverTrackInterface zum Verfolgen von Botschaften.
IPositionLinkObserverInterface für Botschaften über Positionsänderungen.
IPositionLinkObserver170
ISingleCastObserverEinfach-Typumwandlungs-Interface für IObserver.
IStreamPersistIStreamPersist ist das Interface zum Antworten auf Anforderungen zum Laden/Speichern eines Objekts aus einem/in einen persistenten Stream.
IStringsAdapterVerwaltet eine Verknüpfung zwischen TStrings- und IStrings-Implementierungen.
IVarStreamableIVarStreamable ist die Schnittstelle zum Laden und Speichern des Wertes von Varianten.
IVCLComObjectInterface zum Abrufen von Informationen über VCL-Objekte.
NoDefaultAttributeNoDefaultAttribute ist eine Erweiterung von TDefaultAttributeBase.
ObservableMemberAttributeObservableMemberAttribute entspricht der Klasse TCustomAttribute.
StoredAttributeStoredAttribute entspricht der Klasse TCustomAttribute.
TBaseAsyncResultBasisklasse für die Implementierung aller asynchronen Prozedurenaufrufe.
TBasicActionTBasicAction ist die Vorfahrklasse für alle Aktionsobjekte.
TBasicActionClassTBasicActionClass definiert die Metaklasse für TBasicAction.
TBasicActionLinkTBasicActionLink ist die Basisklasse für Aktionsverknüpfungen, die für die Kommunikation zwischen Aktionen und Clients zuständig sind.
TBasicActionLinkClassTBasicActionLinkClass definiert die Metaklasse für TBasicActionLink.
TBinaryReaderTBinaryReader liest Daten als Binärwerte.
TBinaryWriterTBinaryWriter schreibt Daten als Binärwerte.
TBitsTBits speichert ein Array mit booleschen Werten.
TBytesStreamTBytesStream ist ein Stream, der seine Daten in Bytes speichert.
TClassFinderTClassFinder ermöglicht das Abrufen von registrierten persistenten Klassen.
TCollectionTCollection ist ein Container für TCollectionItem-Objekte.
TCollectionEnumeratorZählt die TCollectionItem-Elemente eines TCollection-Objekts auf.
TCollectionItemTCollectionItem repräsentiert ein Element in einer Kollektion.
TCollectionItemClassTCollectionItemClass definiert die Metaklasse für TCollectionItem.
TComponent TComponent ist der gemeinsame Vorfahre aller Komponentenklassen.
TComponentClassTComponentClass definiert die Metaklasse für TComponent.
TComponentEnumeratorTComponentEnumerator ermöglicht das Auffinden der Komponenten in einer übergeordneten Komponente.
TCustomMemoryStreamTCustomMemoryStream ist eine abstrakte Basisklasse, die als gemeinsamer Vorfahr für Speicher-Streams dient.
TDataModule TDataModule zentralisiert die Behandlung von nicht-visuellen Komponenten in einer Anwendung.
TDefaultAttributeBaseTDefaultAttributeBase ist eine Basisklasse für Standardattribute.
TFilerTFiler ist die abstrakte Basisklasse für Reader- und Writer-Objekte, die für das Laden und Speichern von Komponenten und deren Eigenschaften verwendet werden.
TFileStreamTFileStream wird von Anwendungen genutzt, um Daten aus einer Datei auf der Festplatte zu lesen oder in eine solche Datei zu schreiben.
THandleStreamTHandleStream wird von Anwendungen genutzt, um Informationen aus Dateien zu lesen bzw. in Dateien zu schreiben. Dateien werden dabei über ein Handle identifiziert.
TInterfacedPersistentTInterfacedPersistent ist eine Vorfahrklasse für persistente Objekte, die Schnittstellen implementieren.
TInterfaceListTInterfaceList repräsentiert eine Liste mit Schnittstellen.
TInterfaceListEnumeratorZählt die IInterface-Elemente in einem TInterfaceList-Objekt auf.
TLinkObserversInterface für Verknüpfungsbotschaften.
TListTList speichert ein Array mit Zeigern.
TListEnumeratorZählt die in einemTList-Objekt enthaltenen Objekte auf.
TLoginCredentialServiceTLoginCredentialService stellt die Funktionalität für die Anmeldeaktion unabhängig vom Framework bereit.
TMemoryStreamTMemoryStream ist ein Stream, der seine Daten im dynamischen Speicher ablegt.
TObserverMappingTObserverMapping speichert alle aktuell gesetzten TObservers-Objekte.
TObserversTObservers implementiert ein Überwachungsmuster, mit dem Benachrichtigungen über bestimmte Änderungen von UI-Steuerelementen (Benutzerschnittstelle), wie z.B. von Eingabefeldern oder Beschriftungen, bei der Verwendung von LiveBindings abgerufen werden.
TOwnedCollectionTOwnedCollection ist eine Sammlung, die Informationen über ihren Eigentümer verwaltet.
TParserTParser ermöglicht das Analysieren von DFM-Dateien.
TPersistentTPersistent ist der Vorfahr aller Objekte, die über Zuweisungs- und Stream-Funktionen verfügen.
TPersistentClassTPersistentClass definiert die Metaklasse für TPersistent.
TReaderTReader ist ein spezialisiertes Filer-Objekt, das Komponentendaten aus einem zugehörigen Stream liest.
TRecallTRecall speichert die Eigenschaften eines persistenten Objekts, damit diese später wiederhergestellt werden können.
TResourceStreamTResourceStream ist ein Speicher-Stream, der einen Zugriff auf die kompilierten Ressourcen einer Anwendung ermöglicht.
TStreamTStream ist der Basisklassentyp für Stream-Objekte, die von verschiedenen Speichermedien, wie Dateien auf Festplatten oder dynamischem Speicher usw., lesen oder darauf schreiben können.
TStreamAdapterTStreamAdapter implementiert die IStream-Schnittstelle für ein TStream-Objekt.
TStreamReaderReader für einen Zeichen-Stream.
TStreamWriterSchreibt Zeichen in einen Stream.
TStringListTStringList verwaltet eine Liste, die Strings enthält.
TStringReaderReader für einen String.
TStringsTStrings ist die Basisklasse für Objekte, die eine Liste mit Strings darstellen.
TStringsEnumeratorZählt die Strings in einem TStrings-Objekt auf.
TStringStreamTStringStream ist ein Streamobjekt, mit dem Sie zu Ein-/Ausgabezwecken auf Informationen zugreifen können, die als langer String gespeichert sind.
TStringWriterWriter für einen String.
TTextReaderReader für eine Zeichenfolge.
TTextWriterWriter für eine Zeichenfolge.
TThreadTThread ist eine abstrakte Klasse und ermöglicht in einer Anwendung die Existenz mehrerer, getrennter Ablaufstränge (Threads).
TThreadListTThreadList wird für eine Thread-sichere Liste verwendet.
TWriterTWriter ist ein spezialisiertes Filer-Objekt, das Daten in den verbundenen Stream schreibt.

Routinen

ActivateClassGroupAktiviert eine Gruppe von Klassen, die von TPersistent abgeleitet sind.
ActiveClassGroupAktiviert eine Gruppe von Klassen, die von TPersistent abgeleitet sind.
AllocateHWndErstellt ein Fenster, das eine bestimmte Fensterprozedur implementiert.
AncestorIsValidStellt fest, ob eine Komponente der Vorfahre einer anderen ist.
BeginGlobalLoading
BinToHexKonvertiert einen binären Wert in einen String mit der hexadezimalen Entsprechung.
BoundsErzeugt eine TRect-Struktur aus der oberen linken Koordinate und den Werten für die Breite und Höhe eines Rechteckes.
CheckForCycles
CheckSynchronizeErmöglicht die Synchronisierung von Hintergrund-Threads mit dem Haupt-Thread.
ClassGroupOfGibt die Gruppe der persistenten Klassen zurück, zu der eine angegebene Klasse oder Instanz gehört.
CollectionsEqualVergleicht den Inhalt zweier Kollektionen.
CountGenerationsGibt die Anzahl der Klassen zwischen einer abgeleiteten Klasse und ihrem Vorfahren zurück.
DeallocateHWndGibt ein Fenster frei, das zuvor mit der Funktion AllocateHWnd erstellt wurde.
EndGlobalLoading
ExtractStringsFüllt eine Liste mit Teil-Strings, die aus einem String extrahiert werden.
FindClassSucht nach einer Klasse, die von TPersistent abgeleitet ist, und gibt diese zurück.
FindGlobalComponentGibt die oberste Container-Komponente zurück.
FindIdentToIntGibt die TIdentToInt-Konvertierungsroutine für einen angegebenen Datentyp zurück.
FindIntToIdentGibt die TIntToIdent-Konvertierungsroutine für einen angegebenen Datentyp zurück.
FindNestedComponentGibt eine Komponente zurück, die in einer anderen enthalten ist.
FindRootDesigner
FreeObjectInstanceGibt einen Speicherblock frei, der von MakeObjectInstance zugewiesen wurde.
GetClassGibt die registrierte, persistente Klasse mit dem angegebenen Namen zurück.
GetFixupInstanceNames
GetFixupReferenceNames
GetResourceName
GetUltimateOwnerGibt den Eigentümer der obersten Ebene eines angegebenen persistenten Objekts zurück.
GlobalFixupReferences
GroupDescendentsWithFügt die angegebene Klasse zu einer Gruppe hinzu, der eine andere Klasse angehört.
HexToBinKonvertiert einen String mit Hexadezimalzeichen in den entsprechenden Binärwert.
IdentToIntKonvertiert String-Bezeichner mit Hilfe eines Zuordnungs-Arrays in die entsprechenden Integerwerte.
InitComponentRes
InitInheritedComponentInitialisiert für eine geerbte Stammklasse das Streamen einer Formulardatei.
IntToIdentKonvertiert Integerwerte mit Hilfe eines Zuordnungs-Arrays in die entsprechenden String-Bezeichner.
InvalidPointStellt fest, ob ein bestimmter Punkt den Wert (-1,-1) hat.
IsDefaultPropertyValue
IsUniqueGlobalComponentNameStellt fest, ob ein angegebener Komponentenname eindeutig ist.
LineStartSucht das Ende der letzten ganzen Zeile in einem Puffer.
MakeObjectInstanceWeist einen Speicherblock für eine Instanz einer Klasse zu.
NotifyGlobalLoading
ObjectBinaryToTextKonvertiert die binäre Darstellung eines Objekts in einen lesbaren Text.
ObjectResourceToTextKonvertiert die binäre Darstellung einer Objektressource in einen lesbaren Text.
ObjectTextToBinaryKonvertiert die symbolische Textdarstellung eines Objekts in eine binäre Version, die zum Speichern des Objekts in Dateien oder Streams verwendet wird.
ObjectTextToResourceKonvertiert die symbolische Textdarstellung eines Objekts in eine intern verwendete binäre Version.
PointErstellt eine TPoint-Struktur aus dem angegebenen Koordinatenpaar.
PointsEqualStellt fest, ob zwei Punkte identische Koordinaten haben.
ReadComponentDeltaRes
ReadComponentResLiest Komponenten und deren Eigenschaften aus einer bestimmten Windows-Ressource.
ReadComponentResExLiest eine Komponente aus einer Ressource.
ReadComponentResFileLiest Komponenten und deren Eigenschaften aus einer Windows-Ressourcendatei.
RectErstellt eine TRect-Struktur aus den angegebenen Koordinaten.
RedirectFixupReferences
RegisterClassRegistriert die Klasse eines persistenten Objekts, damit dessen Klassentyp abgerufen werden kann.
RegisterClassAliasRegistriert eine Klasse, die bis auf den Namen mit einer anderen Klasse identisch ist.
RegisterClassesRegistriert eine Gruppe von Klassen.
RegisterComponentsRegistriert die <ComponentClasses>-Komponenten so, dass sie alle auf derselben Seite (<Page>) der Tool-Palette erscheinen.
RegisterFindGlobalComponentProcWird zur Registrierung von Funktionen zum Suchen von Komponenten verwendet.
RegisterIntegerConstsRegistriert Konvertierungsfunktionen für String-Bezeichner, die Typwerte repräsentieren.
RegisterNoIconRegistriert eine Gruppe von Komponenten, fügt sie aber nicht zur Komponentenpalette hinzu.
RegisterNonActiveXVerhindert, dass eine Gruppe von Komponenten für den ActiveX-Experten zur Verfügung steht.
RemoveFixupReferences
RemoveFixups
ReportClassGroups
SmallPointErstellt eine TSmallPoint-Struktur aus einem Koordinatenpaar.
StartClassGroupBeginnt eine neue, von TPersistent abgeleitete Klassengruppe.
TestStreamFormatErmittelt das Format einer Formulardatei, die aus einem Stream gelesen werden soll.
UnRegisterClassHebt die Registrierung einer Objektklasse auf.
UnRegisterClassesHebt die Registrierung einer Gruppe von Klassen auf.
UnregisterFindGlobalComponentProcWird zur Deregistrierung von Funktionen für die Suche nach Komponenten verwendet.
UnregisterIntegerConstsHebt die Registrierung von Konvertierungsfunktionen für String-Bezeichner auf, die Typwerte darstellen.
UnRegisterModuleClassesHebt die Registrierung aller Klassen in einem bestimmten Modul auf.
Write16bitResourceHeader
Write32bitResourceHeader
WriteComponentResFileSchreibt Komponenten und deren Eigenschaften in eine Datei. Dabei wird das Format für Windows-Ressourcendateien verwendet.
WriteObjectResourceHeader

Typen

_di_IControlValueObserver
_di_IDesignerNotify
_di_IEditGridLinkObserver
_di_IEditLinkObserver
_di_IInterfaceComponentReference
_di_IInterfaceList
_di_IInterfaceListEx
_di_IMultiCastObserver
_di_IObserver
_di_IObserverTrack
_di_IPositionLinkObserver
_di_IPositionLinkObserver170
_di_ISingleCastObserver
_di_IStreamPersist
_di_IStringsAdapter
_di_IVarStreamable
_di_IVCLComObject
_di_TAsyncCallback
_di_TAsyncConstArrayProc
_di_TListSortCompareFunc
_di_TObserverGetCurrentEvent
_di_TObserverToggleEvent
_di_TPostFoundCycleProc
_di_TThreadProcedure
PPointerListPPointerList ist ein Zeiger auf einen TPointerList-Typ.
PStringItemPStringItem ist ein TStringItem-Zeiger.
PStringItemListPStringItemList ist ein TStringItemList-Zeiger.
System_Classes
System_Classes__23
System_Classes__45
System_Classes__55
TActionEventTActionEvent ist der Methodenzeigertyp, mit dem Aktualisierungs- und Ausführungsereignisse von Aktionen definiert werden.
TActiveXRegTypeTActiveXRegType wird verwendet, wenn eine Komponentenklasse aus dem ActiveX-Experten ausgeschlossen werden soll.
TAlignmentTAlignment legt fest, wie Text in einem Steuerelement ausgerichtet wird.
TAncestorNotFoundEventTAncestorNotFoundEvent ist eine vom Ereignis OnAncestorNotFound der Klasse TReader aufgerufene Prozedur.
TAsyncCallback
TAsyncCallbackEvent
TAsyncConstArrayFunc
TAsyncConstArrayFunctionEvent
TAsyncConstArrayProc
TAsyncConstArrayProcedureEvent
TAsyncFunctionEvent
TAsyncProcedureEvent
TBiDiModeTBiDiMode legt die Lesereihenfolge (bidirektionaler Modus) eines Steuerelements fest.
TCollectionNotificationTCollectionNotification gibt an, welche Änderung an den Elementen einer Kollektion durchgeführt wird.
TComponentNameTComponentName ist der Typ für die Eigenschaft Name aller Komponenten.
TComponentStateTComponentState ist eine Menge von Flags, die den aktuellen Status einer Komponente beschreiben.
TComponentStyleTComponentStyle besteht aus einer Menge von Flags, die den aktuellen Stil einer Komponente beschreiben.
TCreateComponentEventTCreateComponentEvent ist eine vom Ereignis OnCreateComponent der Klasse TReader aufgerufene Prozedur.
TDesignInfo
TDuplicatesTDuplicates gibt an, wie auf das Hinzufügen doppelter Einträge in einer Liste reagiert wird.
TFilerFlagTFilerFlag gibt Informationen darüber an, wie ein TFiler-Objekt eine Komponente lesen und schreiben soll, und TFilerFlags ist eine Menge von TFilerFlag-Werten.
TFilerFlagsTFilerFlags ist eine Menge von TFilerFlag-Werten.
TFindAncestorEventTFindAncestorEvent ist eine vom Ereignis OnFindAncestor der Klasse TWriter aufgerufene Prozedur.
TFindComponentClassEventTFindComponentClassEvent ist der Typ der Ereignisbehandlungsroutine OnFindComponentClass.
TFindComponentInstanceEventTFindComponentInstanceEvent ist eine vom Ereignis OnFindMethodInstance der Klasse TReader aufgerufene Prozedur.
TFindGlobalComponent
TFindMethodEventTFindMethodEvent ist eine vom Ereignis OnFindMethod der Klasse TReader aufgerufene Prozedur.
TFindMethodInstanceEventTFindMethodInstanceEvent ist eine Prozedur, die von dem Ereignis OnFindMethodInstance der Klasse TReader aufgerufen wird.
TFindMethodNameEventTFindMethodNameEvent ist eine Prozedur, die vom Ereignis OnFindMethodName der Klasse TWriter aufgerufen wird.
TGetChildProcDient nur dem internen Gebrauch.
TGetClassTGetClass ist eine Callback-Prozedur, die von der Klasse TClassFinder verwendet wird.
TGetDeltaStreamsEvent
TGetLookupInfoEvent
TGetModuleProc
TGetStreamProc
TGetStrProcTGetStrProc ist ein allgemeiner Typ einer Callback-Prozedur, die für jede String-Menge aufgerufen wird.
THelpContextDer Wertebereich, in den HelpContext-Werte fallen können.
THelpTypeTHelpType gibt an, ob Komponenten das Hilfesystem über eine Kontext-ID oder ein Schlüsselwort aufrufen.
THintEventTHintEvent ist der Methodenzeigertyp, mit dem OnHint-Ereignisse definiert werden.
TIdentMapEntryTIdentMapEntry wird zum Ausführen von Ident-String-zu-Integerwertzuordnungen verwendet.
TIdentToIntTIdentToInt ist ein Typ einer Callback-Funktion, der von der Routine IdentToInt verwendet wird.
TIntToIdentTIntToIdent ist ein Typ einer Callback-Funktion, der von der Routine IntToIdent verwendet wird.
TIsUniqueGlobalComponentNameTIsUniqueGlobalComponentName ist ein Typ einer Funktion, der von IsUniqueGlobalComponentName verwendet wird.
TLeftRightTLeftRight ist eine Untermenge von TAlignment, die eine links- oder rechtsbündige Ausrichtung ermöglicht.
TListAssignOpTListAssignOp gibt an, wie zwei Listen zusammengeführt werden sollen.
TListNotificationTListNotification definiert Aktionstypen zur Verarbeitung von Listen.
TListSortCompareTListSortCompare ist ein Typ einer Callback-Funktion, die intern von der Klasse TList aufgerufen wird.
TListSortCompareFunc
TNotifyEventTNotifyEvent wird für Ereignisse verwendet, für die keine Parameter erforderlich sind.
TObserverGetCurrentEvent
TObserverToggleEvent
TOperationTOperation repräsentiert die Operationstypen, deren Auftreten durch die Methode Notification weitergegeben wird.
TParserErrorEventTParserErrorEvent ist eine Callback-Prozedur, die von der Klasse TClassFinder verwendet wird.
TPlatformIds
TPointerListTPointerList ist ein Zeiger-Array.
TPostFoundCycleProc
TReadComponentsProcTReadComponentsProc ist ein Typ einer Callback-Prozedur, die intern von der Methode ReadComponents der Klasse TReader aufgerufen wird.
TReaderErrorTReaderError ist ein Typ einer Callback-Prozedur, die intern von der Methode ReadComponents der Klasse TReader aufgerufen wird.
TReaderProcTReaderProc ist ein Typ einer Callback-Prozedur, die von TFiler und abgeleiteten DefineProperty-Methoden aufgerufen wird.
TReferenceNameEventTReferenceNameEvent ist eine vom Ereignis OnReferenceName der Klasse TReader aufgerufene Prozedur.
TSeekOriginTSeekOrigin gibt an, wo eine Suchoperation beginnen soll.
TSetNameEventTSetNameEvent ist eine vom Ereignis OnSetName der Klasse TReader aufgerufene Prozedur.
TShiftStateGibt den Status der Sondertasten, der Maustasten oder der Touch-Geräte an.

Der Typ TShiftState wird von den Behandlungsroutinen für Tastatur- und Mausereignisse verwendet, um bei Auftreten eines Ereignisses den Status der Sondertasten, der Maustasten oder eines angeschlossenen Touch-Gerätes zu ermitteln. Es handelt sich um eine Menge von Flags, die folgenden Status anzeigt:

Wert Beschreibung

ssShift

Die Taste Umsch wird gedrückt gehalten.

ssAlt

Die Taste Alt wird gedrückt gehalten.

ssCtrl

Die Taste Strg wird gedrückt gehalten.

ssLeft

Die linke Maustaste wird gedrückt gehalten.

ssRight

Die rechte Maustaste wird gedrückt gehalten.

ssMiddle

Das Mausrad wird gedrückt gehalten.

ssDouble

Es wurde mit der Maus doppelgeklickt.

ssTouch

Der Benutzer hält einen Finger auf die Touch-Oberfläche.

ssPen

Der Stift berührt die Oberfläche des Schreibtabletts.

ssCommand

Die Taste BEFEHL (nur auf dem Mac) wird gedrückt gehalten.

ssHorizontal

Der Benutzer bewegt einen Finger horizontal auf der Touch-Oberfläche oder dreht das Mausrad, um eine horizontale Verschiebung zu verursachen.

Siehe auch

TShortCutTShortCut definiert einen Datentyp, der die Darstellung einer Tastenkombination oder eines Tastenkürzels aufnehmen kann; d. h. eine Haupttaste und optional eine oder mehrere Sondertasten, wie Shift oder Alt.
TStreamOriginalFormatTStreamOriginalFormat gibt das Format an, in dem eine Formulardatei gespeichert wird.
TStreamOwnershipTStreamOwnership gibt an, ob ein Stream-Objekt von dem Objekt, das es verwendet, freigegeben werden soll.
TStreamProcTStreamProc ist ein Typ einer Callback-Prozedur, die von TFiler und abgeleiteten DefineBinaryProperty-Methoden aufgerufen wird.
TStringItemTStringItem definiert einen TStringList-Eintrag.
TStringItemListTStringItemList definiert ein Array mit TStringItem-Werten.
TStringListSortCompareTStringListSortCompare ist ein Typ einer Callback-Funktion, die intern von der Klasse TStringList aufgerufen wird.
TStringsDefinedTStringsDefined definiert eine Aufzählung der Namen von String-Trennzeichen.
TThreadMethod
TThreadPriorityTThreadPriority bestimmt die Ausführungspriorität eines Thread-Objekts unter Windows.
TThreadProcedure
TTopBottomDer Typ TTopBottom ist eine Untermenge von TVerticalAlignment, der die Ausrichtung oben oder unten ermöglicht.
TValueTypeTValueType definiert die Art der Werte, die in TFiler-Objekte geschrieben und daraus gelesen werden.
TVerticalAlignmentTVerticalAlignment legt fest, wie Text in einem Steuerelement vertikal ausgerichtet wird.
TWndMethodTWndMethod wird für Windows-Botschaftsprozeduren verwendet.
TWriterProcTWriterProc ist ein Typ einer Callback-Prozedur, die von TFiler und abgeleiteten DefineProperty-Methoden aufgerufen wird.

Variablen

AddDataModuleDefiniert eine Prozedur, die aufgerufen werden soll, wenn eine TDataModule-Klasse erstellt wird.
ApplicationHandleExceptionDefiniert eine Prozedur, die zur Behandlung einer Exception aufgerufen wird.
ApplicationShowExceptionDefiniert eine Prozedur, die aufgerufen wird, wenn eine Exception ausgelöst wird .
CreateVCLComObjectProc
CurrentGroupVerfolgt, welche Objekte welchen Packages zugeordnet sind.
GlobalNameSpaceGlobalNameSpace wird vom VCL-Framework intern verwendet.
IsUniqueGlobalComponentNameProcIsUniqueGlobalComponentNameProc wird von IsUniqueGlobalComponentName aufgerufen.
RegisterComponentsProcRegisterComponentsProc wird von RegisterComponents aufgerufen.
RegisterNoIconProcRegisterNoIconProc wird von RegisterNoIcon aufgerufen.
RegisterNonActiveXProcRegisterNonActiveXProc wird von RegisterNonActiveX aufgerufen.
RemoveDataModuleDefiniert eine Prozedur, die aufgerufen werden soll, wenn eine TDataModule-Klasse freigegeben wird.
SyncEvent
WakeMainThreadRepräsentiert eine Methode (Ereignisbehandlungsroutine), die in die Warteschlange des Haupt-Threads eingefügt wird.

Konstanten

fmCreatefmCreate: Integer = $FF00;
MaxListSizeMaxListSize: Integer = $7FFFFFF;
pidAndroidpidAndroid: Integer = $10;
pidiOSDevicepidiOSDevice: Integer = $40;
pidiOSDevice32pidiOSDevice32: Integer = $40;
pidiOSDevice64pidiOSDevice64: Integer = $400;
pidiOSSimulatorpidiOSSimulator: Integer = 8;
pidLinux32pidLinux32: Integer = $20;
pidLinux64pidLinux64: Integer = $80;
pidOSX32pidOSX32: Integer = 4;
pidWin32pidWin32: Integer = 1;
pidWin64pidWin64: Integer = 2;
pidWinARMpidWinARM: Integer = $800;
pidWinIoT32pidWinIoT32: Integer = $200;
pidWinNX32pidWinNX32: Integer = $100;
scAltscAlt: Integer = $8000;
scCommandscCommand: Integer = $1000;
scCtrlscCtrl: Integer = $4000;
scNonescNone: Integer = 0;
scShiftscShift: Integer = $2000;
soFromBeginningsoFromBeginning: Integer = 0;
soFromCurrentsoFromCurrent: Integer = 1;
soFromEndsoFromEnd: Integer = 2;
toEOFtoEOF: Char = 0;
toFloattoFloat: Char = 4;
toIntegertoInteger: Char = 3;
toStringtoString: Char = 2;
toSymboltoSymbol: Char = 1;
toWStringtoWString: Char = 5;