Geräteübergreifende 3D-Anwendung

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Menü Datei

Nach oben zu Experten zum Erstellen von geräteübergreifenden FireMonkey-Anwendungen und -Komponenten


Datei > Neu > Geräteübergreifende Anwendung - Object Pascal > 3D-Anwendung
Datei > Neu > Geräteübergreifende Anwendung - C++ > 3D-Anwendung

Wenn Sie im Experten Geräteübergreifende Anwendung das Symbol 3D-Anwendung auswählen, wird das Framework für eine geräteübergreifende 3D-Anwendung erstellt. Der Formulare-Designer wird mit dem Basisformular (FMX.Forms3D.TForm3D) geöffnet. Ihre neue geräteübergreifende Anwendung ist standardmäßig mit allen unterstützten Zielplattformen konfiguriert.

Die Dateierweiterung der Formulardatei für alle geräteübergreifenden Anwendungen lautet .fmx.

Uses (Object Pascal)

Bei einer geräteübergreifenden 3D-Anwendung in Object Pascal enthält der uses-Abschnitt der .pas-Datei die folgenden Units (einschließlich der Gültigkeitsbereichsnamen):

uses
  System.SysUtils, System.Types, System.UITypes, System.Classes, System.Variants,
  FMX.Types, FMX.Controls, FMX.Forms3D, FMX.Forms, FMX.Graphics, FMX.Dialogs;

Includes (C++)

Bei einer geräteübergreifenden 3D-Anwendung in C++ bezieht die Header-Datei folgende Units ein:

#include <System.Classes.hpp>
#include <FMX.Controls.hpp>
#include <FMX.Forms.hpp>
#include <FMX.Forms3D.hpp>

Siehe auch