Überblick zu REST

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Entwickeln von EMS-, Cloud- und REST-Anwendungen


REST ist die Abkürzung für Representational State Transfer. REST beruht auf einer Client/Serverarchitektur für die Gestaltung von Netzwerkanwendungen, die mit dem HTTP-Protokoll Aufrufe zwischen den Computern durchführen.

Die Übereinstimmung mit REST-Bedingungen wird als RESTful bezeichnet. Ein RESTful-Webdienst wird unter Verwendung von HTTP (Hypertext Transfer Protocol) und den Prinzipien von REST implementiert.

Überblick zu REST

Das REST-Protokoll setzt voraus, dass der Server vier Anforderungstypen bedienen kann: GET, POST, PUT und DELETE. Diese Vorgänge repräsentieren die Datenoperationen Abrufen, Aktualisieren, Einfügen und Löschen. Sie werden über ein Zuordnungsprotokoll an die Servermethoden angepasst. REST setzt voraus, dass jede Servermethode als einer der oben genannten Vorgänge über einen Verteilungsmechanismus aufgerufen werden kann, der eine Zuordnung zwischen dem Pfad des URI (Uniform Resource Identifier), der Ressource und den Parametern impliziert.

Durch das Interface zwischen Servern und Clients wird die Architektur vereinfacht, die ermöglicht, dass sich jeder Teil unabhängig entwickeln kann.

Ressourcenbasiert

Ressourcen sind das zentrale Element für REST. Eine Ressource stellt eine Informationsquelle dar, die mit einem URI adressiert werden kann. Der Server gibt Repräsentationen der Information an den Client (HTML, XML, JSON) zurück.

Die Ressourcen können über Repräsentationen manipuliert werden, indem die Ressource auf dem Server geändert oder gelöscht wird.

Zuordnen von URIs

Der Server antwortet auf URIs. Jede Ressource auf dem Server verfügt über eine eigene Adresse oder einen URI.

Die allgemeine HTTP-Anforderung hat das folgende Format:

http://my.site.com/resource/items

HTTP-Methoden

Für die Interaktion mit den Servermethoden häufig verwendete HTTP-Methoden:

Befehlstyp Beschreibung Beispiel HTTP-Antwortcode

GET

Mit der HTTP-Methode GET wird eine Repräsentation einer Ressource gelesen oder abgerufen.
GET gibt eine Repräsentation in XML oder JSON zurück.

GET http://my.site.com/users/123

  • Keine Fehler:
    • OK: Code 200
  • Fehler:
    • Falsche Anforderung: Code 400
    • Nicht gefunden: Code 404

PUT

Mit der HTTP-Methode PUT werden Informationen aktualisiert.

PUT http://my.site.com/users/123

  • Keine Fehler:
    • OK: Code 200
    • Kein Inhalt: Code 204
  • Fehler:
    • Nicht gefunden: Code 404

POST

Mit der HTTP-Methode POST werden neue Ressourcen erstellt.

POST http://my.site.com/devices
POST http://my.site.com/users/123/orders

  • Keine Fehler:
    • Erstellt: Code 201
  • Fehler:
    • Nicht gefunden: Code 404

DELETE

Mit der HTTP-Methode DELETE wird eine durch einen URI bezeichnete Ressource gelöscht.

DELETE http://my.site.com/users/123/orders

  • Keine Fehler:
    • OK: Code 200
    • Kein Inhalt: Code 204
  • Fehler:
    • Nicht gefunden: Code 404

Siehe auch