Methoden von System.Variants.TCustomVariantType

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche


GeerbteProtected
_AddRefprotectedReagiert, wenn der Aufrufer eine Referenz auf die Schnittstelle des Objekts anfordert.
_ReleaseprotectedReagiert, wenn der Aufrufer eine Referenz auf die Schnittstelle des Objekts freigibt.
AfterConstructionpublicReagiert, nachdem der letzte Konstruktor ausgeführt wurde.
BeforeDestructionpublicReagiert, bevor der erste Destruktor ausgeführt wird.
BinaryOppublicImplementiert Binäroperationen für den benutzerdefinierten Variant-Typ.
CastpublicKonvertiert den Typ anderer Variant-Klassen in diesen benutzerdefinierten Typ.
CastTopublicKonvertiert Daten im Format dieses TCustomVariantType-Typs in das Format eines anderen Variant-Typs.
CastToOlepublicKonvertiert die Daten des benutzerdefinierten Variant-Typs in ein Format, das von COM-Varianten verwendet werden kann.
CheckDisposedprotected
ClassInfopublicGibt einen Zeiger auf die Tabelle mit den Laufzeittypinformationen (RTTI) für den Objekttyp zurück.
ClassNamepublicGibt in einem String den Typ einer Objektinstanz zurück (nicht den Typ der als Argument übergebenen Variable).
ClassNameIspublicErmittelt, ob ein Objekt einen bestimmten Typ besitzt.
ClassParentpublicGibt den Typ des direkten Vorfahren einer Klasse zurück.
ClassTypepublicGibt die Klassenreferenz der Objektklasse zurück.
CleanupInstancepublicÜbernimmt in einer Klasse die Instanzauflösung von langen Strings, Varianten und Schnittstellenvariablen.
ClearpublicLöscht die Daten des Variant-Objekts.
ComparepublicVergleicht diesen mit einem anderen Variant-Typ.
CompareOppublicImplementiert Vergleichsoperationen für den benutzerdefinierten Variant-Typ.
CopypublicKopiert die Daten eines Variant-Objekts dieses Typs.
CreatepublicErstellt eine Instanz von TCustomVariantType.
DefaultHandlerpublicStellt eine Schnittstelle für eine Methode bereit, die die Botschafts-Records verarbeitet.
DestroypublicGibt eine Instanz von TCustomVariantType frei.
DispatchpublicRuft auf der Grundlage des Parameters Message Methoden zur Botschaftsverarbeitung auf.
DispInvokeprotectedLeitet einen Aufruf an die entsprechende Methode der Klasse TCustomVariantType weiter.
DisposeOfpublicDisposeOf veranlasst die Ausführung des Destruktors in einem Objekt.
EqualspublicÜberprüft, ob die aktuelle Instanz und der Obj-Parameter gleich sind.
FieldAddresspublicLiefert die Adresse eines als published deklarierten Objektfeldes.
FreepublicLöst die Instanz eines Objekts auf und gibt nötigenfalls den zugehörigen Speicher frei.
FreeInstancepublicGibt den Speicherbereich frei, der mit einem vorangegangenen Aufruf der Methode NewInstance reserviert wurde.
GetDisposedprotected
GetHashCodepublicGibt einen Integerwert zurück, der den Hash-Code enthält.
GetInterfacepublicErmittelt eine angegebene Schnittstelle.
GetInterfaceEntrypublicLiefert den Eintrag für eine bestimmte, in einer Klasse implementierte Schnittstelle zurück.
GetInterfaceTablepublicGibt einen Zeiger auf eine Struktur zurück, die alle für eine bestimmte Klasse definierten Schnittstellen enthält.
InheritsFrompublicLegt die Art der Beziehung zwischen zwei Objekttypen fest.
InitInstancepublicSetzt alle Speicherzellen in dem für ein neues Objekt reservierten Bereich auf Null und initialisiert den Zeiger auf die Tabelle der virtuellen Methoden der Instanz.
InstanceSizepublicGibt für jede Instanz des Objekttyps die Größe in Byte zurück.
IsClearpublicGibt an, ob das Variant-Objekt einen leeren Wert enthält (nicht zugewiesen ist).
LeftPromotionprotectedGibt an, ob das linke Argument einer binären Operation in einen anderen Typ umgewandelt werden soll.
MethodAddresspublicGibt die Adresse einer Klassenmethode per Namen zurück.
MethodNamepublicGibt den Namen einer Klassenmethode per Adresse zurück.
NewInstancepublicWeist für eine Instanz eines Objekttyps Speicher zu und gibt einen Zeiger auf die neue Instanz zurück.
OlePromotionprotectedGibt den Typ an, in den ein Variant-Objekt konvertiert werden muss, um automatisierungskompatibel zu werden.
operator ()public
QualifiedClassNamepublicGibt den qualifizierten Namen der Klasse zurück.
QueryInterfaceprotectedGibt einen Zeiger auf eine bestimmte, vom Objekt unterstützte Schnittstelle zurück.
RaiseCastErrorprotectedGeneriert einen Systemfehler, der eine unzulässige Typumwandlung angibt.
RaiseDispErrorprotectedGeneriert einen Systemfehler, der eine unzulässige Aufrufweiterleitung angibt.
RaiseInvalidOpprotectedGeneriert einen Systemfehler, der eine unzulässige Operation angibt.
RightPromotionprotectedGibt an, ob das rechte Argument einer binären Operation in einen anderen Typ umgewandelt werden soll.
SafeCallExceptionpublicFängt Exceptions in Methoden ab, die mit der Aufrufkonvention safecall deklariert wurden.
SimplisticClearprotectedLöscht die Daten einer Variante.
SimplisticCopyprotectedKopiert einenTVarData-Record in ein anderes TVarData-Objekt.
ToStringpublicGibt einen String zurück, der den Klassennamen enthält.
UnaryOppublicImplementiert unäre Operationen für den benutzerdefinierten Variant-Typ.
UnitNamepublicGibt den Namen der Unit zurück, in der die Klasse definiert ist.
UnitScopepublicGibt den Unit-Gültigkeitsbereich der Klasse zurück.
VarDataCastprotectedWandelt den Typ eines Variant-Objekts in einen anderen Variant-Typ um.
VarDataCastToprotectedWandelt den Typ eines Variant-Objekt in einen anderen Variant-Typ um.
VarDataCastToOleStrprotectedKonvertiert ein Variant-Objekt in den Typ varOleStr.
VarDataClearprotectedLöscht die Daten eines internen Variant-Typs.
VarDataCopyprotectedKopiert die Daten eines internen Variant-Typs.
VarDataCopyNoIndprotectedKopiert die Daten eines internen Variant-Typs.
VarDataFromLStrprotected
VarDataFromOleStrprotectedErstellt einenTVarData-Record mit einem Unicode-String.
VarDataFromStrprotectedErstellt einen TVarData-Record mit einem String.
VarDataInitprotectedInitialisiert einenTVarData-Record.
VarDataIsArrayprotectedGibt an, ob einTVarData-Record für die Daten eines Variant-Arrays verwendet wird.
VarDataIsByRefprotectedGibt an, ob die Daten einesTVarData-Records indirekt gespeichert werden.
VarDataIsEmptyParamprotectedGibt an, ob einTVarData-Record für einen nicht zugewiesenen optionalen Parameter verwendet wird.
VarDataIsFloatprotectedGibt an, ob einTVarData-Record für einen Gleitkommawert verwendet wird.
VarDataIsNumericprotectedGibt an, ob einTVarData-Record für einen numerischen Wert verwendet wird.
VarDataIsOrdinalprotectedGibt an, ob einTVarData-Record für einen Ordinalwert verwendet wird.
VarDataIsStrprotectedGibt an, ob einTVarData-Record für einen String (normal oder Unicode) verwendet wird.
VarDataToStrprotectedGibt einen String mit den Daten einesTVarData-Records zurück.