System.AnsiStrings

Aus Appmethod Libraries
Wechseln zu: Navigation, Suche

Enthält Routinen für die Arbeit mit Strings vom Typ AnsiString.

Routinen

AnsiCompareFileNameVergleicht Dateinamen.
AnsiCompareStrVergleicht zwei Strings unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiCompareTextVergleicht zwei Strings ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiContainsStrÜberprüft mit Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob sich der Untertext im Text befindet.
AnsiContainsTextÜberprüft ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob sich der Untertext im Text befindet.
AnsiDequotedStrWandelt einen String in Anführungszeichen in einen String ohne Anführungszeichen um.
AnsiEndsStrÜberprüft mit Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob der letzte Teil des Textes mit dem Untertext übereinstimmt.
AnsiEndsTextÜberprüft ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob der letzte Teil des Textes mit dem Untertext übereinstimmt.
AnsiExtractQuotedStrKonvertiert einen in Anführungszeichen gesetzten String in einen String ohne Anführungszeichen.
AnsiFormatBufFormatiert die Argumentliste anhand des Format-Strings.
AnsiIndexStrSucht einen String in einem String-Array unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiIndexTextSucht einen String in einem String-Array ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiLastCharErmittelt das letzte vollständige Zeichen im String.
AnsiLeftStrGibt einen Teil-String der angegebenen Länge vom Beginn des Strings zurück.
AnsiLowerCaseWandelt Zeichen in Kleinbuchstaben um.
AnsiLowerCaseFileName (veraltet)Wandelt einen Dateinamen in Kleinbuchstaben um.
AnsiMatchStrStellt fest, ob ein String in einem String-Array vorhanden ist (unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung).
AnsiMatchTextStellt fest, ob ein String in einem String-Array vorhanden ist (ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung).
AnsiMidStrGibt einen Teil-String der angegebenen Länge ab der angegebenen Position im String zurück.
AnsiPosErmittelt den Indexwert des ersten Zeichens in einem Teil-String, der in einem String vorkommt.
AnsiQuotedStrWandelt einen String in einen in Anführungszeichen gesetzten String um.
AnsiReplaceStrErsetzt unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung alle Vorkommen eines Teilstrings in einem String.
AnsiReplaceTextErsetzt alle Vorkommen eines Teil-Strings.
AnsiReverseStringDreht einen AnsiString um.
AnsiRightStrGibt einen Teil-String der angegebenen Länge vom Ende des Strings zurück.
AnsiSameStrVergleicht zwei Strings unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiSameTextVergleicht zwei Strings ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiStartsStrÜberprüft mit Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob der führende Teil des Textes mit dem Untertext übereinstimmt.
AnsiStartsTextÜberprüft ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob der führende Teil des Textes mit dem Untertext übereinstimmt.
AnsiStrAllocWeist Speicher für einen nullterminierten AnsiString zu und gibt einen Zeiger auf die Adresse des ersten Zeichens zurück.
AnsiStrCompVergleicht zwei nullterminierte Strings.
AnsiStrICompVergleicht zwei nullterminierte Strings ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiStrLastCharGibt einen Zeiger auf das letzte Zeichen in einer nullterminierten String zurück.
AnsiStrLCompVergleicht bis zu MaxLen Bytes zweier nullterminierter Strings unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiStrLICompVergleicht bis zu MaxLen Bytes zweier nullterminierter Strings ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
AnsiStrLowerKonvertiert alle Zeichen eines nullterminierten Strings in Kleinbuchstaben.
AnsiStrPosGibt einen Zeiger auf das erste Vorkommen eines Teilstrings zurück.
AnsiStrRScanGibt einen Zeiger auf das letzte Vorkommen eines bestimmten Zeichens in einem String zurück.
AnsiStrScanGibt einen Zeiger auf das erste Vorkommen eines bestimmten Zeichens in einem String zurück.
AnsiStrUpperKonvertiert alle Zeichen in einem nullterminierten String in Großbuchstaben.
AnsiUpperCaseWandelt Zeichen in Großbuchstaben um.
AnsiUpperCaseFileName (veraltet)Wandelt einen Dateinamen in Großbuchstaben um.
AppendStr (veraltet)Fügt einen dynamisch zugewiesenen String zu einem vorhandenen String hinzu.
AssignStr (veraltet)Weist einen neuen dynamischen String einem bestimmten Zeiger zu.
ByteToCharIndex (veraltet)Gibt die Position des Zeichens in einem String zurück, das ein bestimmtes Byte enthält.
ByteToCharLen (veraltet)Gibt die Anzahl der Zeichen zurück, die vollständig in den ersten MaxLen Bytes eines AnsiString-Wertes enthalten sind.
ByteTypeGibt an, ob ein Byte in einem String ein Einzelbyte-Zeichen oder das erste bzw. zweite Byte eines Doppelbyte-Zeichens ist.
ChangeFileExtÄndert die Erweiterung des Dateinamens.
ChangeFilePathÄndert den Pfad des Dateinamens.
CharLengthErmittelt die Anzahl der Bytes, die für ein Zeichen erforderlich ist.
CharToByteIndex (veraltet)Gibt den Index des ersten Bytes eines bestimmten Zeichens in einem String zurück.
CharToByteLen (veraltet)Gibt die Länge (in Bytes) der ersten MaxLen Zeichen in einem String zurück.
CharToElementIndexGibt den Index des ersten Elements eines bestimmten Zeichens in einem String zurück.
CharToElementLenGibt die Länge (in Byte) der ersten MaxLen Zeichen in einem String zurück.
CompareStrVergleicht zwei Strings unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
CompareTextVergleicht zwei Strings auf Gleichheit ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
ContainsStrÜberprüft mit Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob sich der Untertext im Text befindet.
ContainsTextÜberprüft ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob sich der Untertext im Text befindet.
DisposeStr (veraltet)Gibt einen zuvor mit NewStr zugewiesenen String-Zeiger frei.
DupeStringKopiert einen String.
ElementToCharIndexGibt die Position des Zeichens in einem String zurück, das ein bestimmtes Element enthält.
ElementToCharLenGibt die Anzahl der Zeichen zurück, die vollständig in den ersten MaxLen Elementen eines Strings enthalten sind.
EndsStrÜberprüft mit Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob der letzte Teil des Textes mit dem Untertext übereinstimmt.
EndsTextÜberprüft ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob der letzte Teil des Textes mit dem Untertext übereinstimmt.
ExcludeTrailingBackslashFrüherer Name für ExcludeTrailingPathDelimiter.
ExcludeTrailingPathDelimiterGibt einen Pfadnamen ohne abschließendes Begrenzungszeichen zurück. Hinweis: Verwenden Sie diese Methode nicht für neue Entwicklungen. Insbesondere für die geräteübergreifende Entwicklung wird die Verwendung der Implementierung der nächsten Generation, System.SysUtils.ExcludeTrailingPathDelimiter, empfohlen, die auch mobile Plattformen unterstützt.
ExpandFileNameErweitert den Dateinamen zu einem voll qualifizierten Dateinamen.
ExpandFileNameCaseErmittelt den voll qualifizierten Dateinamen, indem eine Suche nach dem Dateinamen ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung durchgeführt wird.
ExpandUNCFileNameErweitert den Dateinamen zu einem voll qualifizierten Dateinamen.
ExtractFileDirExtrahiert die Laufwerks- und Verzeichnisinformationen aus dem Dateinamen.
ExtractFileDriveExtrahiert die Laufwerksangabe aus dem Dateinamen.
ExtractFileExtExtrahiert die Erweiterung aus dem Dateinamen.
ExtractFileNameExtrahiert den Namen und die Erweiterung aus dem Dateinamen.
ExtractFilePathExtrahiert die Laufwerks- und Verzeichnisinformationen aus dem Dateinamen.
ExtractRelativePathGibt den Dateipfadnamen relativ zum Basisnamen zurück.
ExtractShortPathNameWandelt den Dateinamen in die Kurzform um.
FloatToTextKonvertiert einen Gleitkommawert in einen nicht abgeschlossenen String mit dem angegebenen Format, der Genauigkeit und den Dezimalstellen.
FloatToTextFmtKonvertiert eine Gleitkommazahl in eine Dezimaldarstellung mit dem angegebenen Format.
FmtStrFormatiert die Argumentliste anhand des Format-Strings.
FormatDie Routine Format formatiert die im Parameter Args angegebene Argumentliste anhand des im Parameter Format übergebenen Format-Strings.
FormatBufFormatiert die in einem Array übergebenen Argumente und schreibt das Ergebnis in einen Puffer.
IncludeTrailingBackslashFrüherer Name für IncludeTrailingPathDelimiter.
IncludeTrailingPathDelimiterStellt sicher, dass der Pfadname mit einem Begrenzungszeichen endet. Hinweis: Verwenden Sie diese Methode nicht für neue Entwicklungen. Insbesondere für die geräteübergreifende Entwicklung wird die Verwendung der Implementierung der nächsten Generation, System.SysUtils.IncludeTrailingPathDelimiter, empfohlen, die auch mobile Plattformen unterstützt.
IndexStrSucht einen String in einem String-Array unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
IndexTextSucht einen String in einem String-Array ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
IsDelimiterÜberprüft, ob ein Zeichen ein Begrenzungszeichen ist.
IsPathDelimiterÜberprüft, ob ein Zeichen ein Pfadbegrenzungszeichen ist.
LastDelimiterByte-Index des äußerst rechten vollständigen Begrenzungszeichens.
LeftBStrGibt einen Teilstring mit der angegebenen Byte-Anzahl zurück, der am Anfang des Strings beginnt.
LeftStrGibt einen Teilstring der angegebenen Länge zurück, der am Anfang des Strings beginnt.
LowerCaseWandelt alle Zeichen in Kleinbuchstaben um.
MatchStrStellt fest, ob ein String in einem String-Array vorhanden ist (mit Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung).
MatchTextStellt fest, ob sich der String in einem String-Array befindet.
MidBStrGibt einen Teilstring mit der angegebenen Byte-Anzahl zurück, der an einer bestimmten Position beginnt.
MidStrGibt einen Teilstring der angegebenen Länge zurück, der an einer bestimmten Position beginnt.
NewStr (veraltet)Weist Speicherplatz für einen String auf dem Heap zu.
NextCharIndexByte-Index des ersten Byte des nächsten Zeichens.
PosExGibt den Indexwert eines bei Offset beginnenden Teil-Strings zurück
QuotedStrWandelt einen String in einen in Anführungszeichen gesetzten String um.
RandomFromGibt einen der Strings in einem Array nach dem Zufallsprinzip zurück.
ReplaceStrErsetzt unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung alle Vorkommen eines Teilstrings in einem String.
ReplaceTextErsetzt alle Vorkommen eines Teil-Strings.
ReverseStringDreht einen AnsiString um.
RightBStrGibt einen Teilstring mit der angegebenen Byte-Anzahl zurück, der am Ende des Strings beginnt.
RightStrGibt einen Teilstring mit einer bestimmten Länge zurück, der sich am Ende des angegebenen Strings befindet.
SameFileNameVergleicht Dateinamen auf Gleichheit.
SameStrVergleicht zwei Strings unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
SameTextVergleicht zwei Strings auf Gleichheit ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
SearchBufDurchsucht einen Textpuffer nach einem Teilstring.
StartsStrÜberprüft mit Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob der führende Teil des Textes mit dem Untertext übereinstimmt.
StartsTextÜberprüft ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, ob der führende Teil des Textes mit dem Untertext übereinstimmt.
StrBufSizeGibt die maximale Zeichenanzahl zurück, die in einem mit StrAlloc zugewiesenen Puffer gespeichert werden können.
StrByteTypeGibt an, ob ein Byte in einem String ein Einzelbyte-Zeichen oder das erste bzw. zweite Byte eines Doppelbyte-Zeichens ist.
StrCatHängt eine Kopie von Source an das Ende von Dest an und gibt den zusammengefügten String zurück.
StrCharLengthGibt die Länge eines Zeichens in Byte an.
StrCompVergleicht zwei Strings unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
StrCopyKopiert einen nullterminierten String.
StrDisposeGibt einen String frei.
StrECopyKopiert einen nullterminierten String.
StrEndGibt einen Zeiger auf das Ende eines nullterminierten Strings zurück.
StrFmtFormatiert die Elemente eines offenen Arrays.
StrICompVergleicht zwei Strings ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
StringReplaceErsetzt Vorkommen eines Teilstrings in einem String.
StrLCatFügt bis zu einer bestimmten Anzahl Zeichen am Ende eines Strings hinzu.
StrLCompVergleicht zwei Strings bis zu einem bestimmten Zeichen.
StrLCopyKopiert eine bestimmte Anzahl Zeichen von Source nach Dest.
StrLenGibt die Anzahl der Zeichen ohne das abschließende Nullbyte eines Strings zurück.
StrLFmtFormatiert die Elemente eines offenen Arrays in einen Puffer.
StrLICompVergleicht zwei Strings ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung bis zu einem bestimmten Zeichen.
StrLowerKonvertiert einen String in Kleinbuchstaben.
StrMoveKopiert eine bestimmte Anzahl Zeichen in einen String.
StrNewReserviert Speicher, kopiert einen String auf den Heap und gibt einen Zeiger auf den String zurück.
StrNextCharGibt einen Zeiger auf das nachfolgende Zeichen zurück.
StrPasKonvertiert einen nullterminierten String in einen AnsiString (langen String).
StrPCopyKopiert einen AnsiString (long) in einen nullterminierten String.
StrPLCopyKopiert eine bestimmte Anzahl Zeichen von einem AnsiString (long) in einen nullterminierten String.
StrPosGibt einen Zeiger auf das erste Vorkommen von STR2 in STR1 zurück.
StrRScanGibt einen Zeiger auf das letzte Vorkommen eines bestimmten Zeichens in einem String zurück.
StrScanGibt einen Zeiger auf das erste Vorkommen eines bestimmten Zeichens in einem String zurück.
StrUpperGibt einen in Großbuchstaben konvertierten String zurück.
StuffStringErsetzt ein Segment von AnsiString durch eine anderes.
TextPosGibt einen Zeiger auf das erste Vorkommen eines Teilstrings in einem String zurück. Bei dieser Suche wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
TextToFloatKonvertiert einen nullterminierten String in einen Gleitkommawert.
TrimEntfernt führende und nachfolgende Leerzeichen und Steuerzeichen.
TrimLeftEntfernt führende Leerzeichen und Steuerzeichen.
TrimRightEntfernt nachfolgende Leerzeichen und Steuerzeichen.
UpperCaseWandelt alle Zeichen in Großbuchstaben um.

Typen

TFilenameCaseMatchIndikator für die Dateiübereinstimmung für ExpandFileNameCase.

Variablen

EmptyAnsiStrEine leere String-Konstante.
NullAnsiStrZeiger auf die leere ANSI-String-Konstante.
WordDelimitersMenge von ANSI-Zeichen, die Worttrennzeichen sind.