Reguläre Ausdrücke

Aus Appmethod Topics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu IDE-Referenz


Reguläre Ausdrücke sind Suchtexte (Zeichenfolgen), in denen bestimmte Zeichen (Symbole) eine besondere Bedeutung haben. Appmethod erkennt die folgenden Symbole in regulären Ausdrücken:

Zeichen Beschreibung
^ Ein Zirkumflex am Anfang der Zeichenfolge steht für den Zeilenanfang.
$ Ein Dollarzeichen am Ende des Ausdrucks steht für das Zeilenende.
. Ein Punkt steht für ein einzelnes Vorkommen jedes beliebigen Zeichens. b.t entspricht zum Beispiel bot und bat, aber nicht boat.
? Ein Fragezeichen nach einem Zeichen oder einer Zeichengruppe entspricht keinem oder einem Vorkommen dieses Zeichens oder dieser Zeichengruppe. bo?t entspricht zum Beispiel bt und bot.
* Ein Sternchen nach einem Zeichen oder einer Zeichengruppe steht für eine beliebige Anzahl von Vorkommen dieses Zeichens oder dieser Zeichengruppe, einschließlich keinem Vorkommen. bo?t entspricht zum Beispiel bt, bot und boot.
+ Ein Plus-Zeichen nach einem Zeichen oder einer Zeichengruppe steht für eine beliebige Anzahl von Vorkommen dieses Zeichens oder dieser Zeichengruppe mit mindestens einem Vorkommen. bo+t entspricht zum Beispiel bot und boot, aber nicht bt.
| Ein vertikaler Strich steht für jeden Ausdruck auf jeder Seite der vertikalen Linie. bar|car entspricht zum Beispiel entweder bar oder car.
[ ] Zeichen in eckigen Klammern stehen für jedes Zeichen, das in der Klammer vorkommt, aber nicht für andere Zeichen. [bot] entspricht zum Beispiel b, o oder t.
[^] Ein Zirkumflex am Anfang einer Zeichenfolge in eckigen Klammern bedeutet NICHT. Daher entspricht [^bot] allen Zeichen außer b, o und t.
[-] Ein Bindestrich in eckigen Klammern steht für einen Zeichenbereich. [b-o] entspricht zum Beispiel allen Zeichen von b bis o.
{ } Geschweifte Klammern gruppieren Zeichen oder Ausdrücke. Gruppen können bis zur Maximalanzahl von 10 Gruppen in einer einzelnen Maske verschachtelt werden. Bei Ersetzungsoperationen wird auf Gruppen mittels eines Backslash und einer Zahl verweisen, entsprechend der Position des "Suchtext"-Ausdrucks, beginnend mit 0. Zum Beispiel: Suchen von: {[0-9]}{[a-c]*}, Ersetzen durch: NUM\1. Ergebnis: Der String 3abcabc wird in NUMabcabc geändert.
( ) Runde Klammern stellen eine Alternative zu geschweiften Klammern ({ }) mit demselben Verhalten dar.
\ Ein Backslash vor einem Platzhalterzeichen teilt dem Quelltext-Editor mit, das Zeichen buchstäblich, also nicht als Platzhalter, zu interpretieren. Beispiel: \^ entspricht ^ und sucht nicht nach dem Zeilenanfang.


Wenn Sie reguläre BRIEF-Ausdrücke aktivieren, können Sie die regulären BRIEF-Ausdruckssymbole in Ihren regulären Ausdrücken anstatt der Symbole aus der obigen Tabelle verwenden. Um die regulären BRIEF-Ausdrücke zu aktivieren, wählen Sie Tools > Optionen > Editor-Optionen und aktivieren die Option BRIEF reguläre Ausdrücke. Die folgenden BRIEF-Symbole können verwendet werden:

Zeichen Beschreibung
^ Ein Zirkumflex am Anfang der Zeichenfolge steht für den Zeilenanfang.
< Ein "Kleiner-als"-Zeichen am Anfang der Zeichenfolge steht für den Zeilenanfang.
% Ein Prozentzeichen am Anfang der Zeichenfolge steht für den Zeilenanfang.
$ Ein "Größer-als"-Zeichen am Ende des Ausdrucks steht für das Zeilenende.
> Ein "Größer-als"-Zeichen am Ende des Ausdrucks steht für das Zeilenende.
? Ein Fragezeichen steht für ein einzelnes Zeichen. Siehe . (Punkt).
@ Ein Klammeraffe nach einem Zeichen oder einer Zeichengruppe steht für eine beliebige Anzahl von Vorkommen dieses Zeichens oder dieser Zeichengruppe, einschließlich keinem Vorkommen. bo@t entspricht zum Beispiel bt, bot und boot.
* Ein Sternchen nach einem Zeichen oder einer Zeichengruppe steht für eine beliebige Anzahl von Vorkommen dieses Zeichens oder dieser Zeichengruppe mit mindestens einem Vorkommen. bo*t entspricht zum Beispiel bot und boot, aber nicht bt.
+ Ein Plus-Zeichen nach einem Zeichen oder einer Zeichengruppe steht für eine beliebige Anzahl von Vorkommen dieses Zeichens oder dieser Zeichengruppe mit mindestens einem Vorkommen. bo+t entspricht zum Beispiel bot und boot, aber nicht bt.
| Ein vertikaler Strich steht für jeden Ausdruck auf jeder Seite der vertikalen Linie. bar|car entspricht zum Beispiel entweder bar oder car.
[ ] Zeichen in eckigen Klammern stehen für jedes Zeichen, das in der Klammer vorkommt, aber nicht für andere Zeichen. [bot] entspricht zum Beispiel b, o oder t.
[^] Ein Zirkumflex am Anfang einer Zeichenfolge in eckigen Klammern bedeutet NICHT. Daher entspricht [^bot] allen Zeichen außer b, o und t.
[~] Eine Tilde am Anfang einer Zeichenfolge in eckigen Klammern bedeutet NICHT. Daher entspricht [~bot] allen Zeichen außer b, o und t.
[-] Ein Bindestrich in eckigen Klammern steht für einen Zeichenbereich. [b-o] entspricht zum Beispiel allen Zeichen von b bis o.
{ } Geschweifte Klammern gruppieren Zeichen oder Ausdrücke. Gruppen können bis zur Maximalanzahl von 10 Gruppen in einer einzelnen Maske verschachtelt werden.
\ Ein Backslash vor einem Platzhalterzeichen teilt der IDE mit, das Zeichen buchstäblich, also nicht als Platzhalter, zu interpretieren. Beispiel: \^ entspricht ^ und sucht nicht nach dem Zeilenanfang.

Siehe auch

Codebeispiele